Stationen 31 und 43, Klinik für Neurochirurgie

Die Klinik für Neurochirurgie befasst sich mit allen Krankheiten des Gehirns, des Rückenmarks und der Wirbelsäule sowie der peripheren Nerven, die durch eine Operation therapiert werden können und verfügt über insgesamt 20 Betten. Im dritten Obergeschoss finden Sie die Station 31, ein Stockwerk höher befindet sich die Station 43. Die Pflege unserer neurochirurgischen Patientinnen und Patienten erfolgt im Rahmen der Bereichspflege.

Leitung

Station 31
Abteilungsleitung: Julia Bauerfeld
Pflegerische Leitung: Maria Back

Station 43
Abteilungsleitung: Maria Schinkel-Holtmeier
Pflegerische Leitung: Susanne Fey


Kontakt

Station 31
Telefon +49(0)6781/66-1310

Station 43
Telefon +49(0)6781/66-1430


Adresse

Klinikum Idar-Oberstein
Dr.-Ottmar-Kohler-Straße 2
D-55743 Idar-Oberstein


Leistungsspektrum

  • Beginn der Frühschicht um 6 Uhr Patientenübergabe
  • von 6.30 bis 11.30 Uhr Patientenversorgung, Grund- und Behandlungspflege, Frühstück, Visite, Fahrten zur Diagnostik, OP- Fahrten
  • von 11.30 bis 13.15 Uhr Mittagessen, Menüerfassung, Grund- und Behandlungspflege
  • von 13.15 bis 14 Uhr Patientenübergabe
  • von 14 bis 21 Uhr Behandlungspflege, Fahrten zur Diagnostik, OP-Fahrten, Abendessen
  • Beginn der Nachtschicht um 20.55 Uhr Patientenübergabe, Grund- und Behandlungspflege

Notfälle sind von der Regelung ausgenommen sowie tagesspezifische Änderung ohne Gewähr.

Wir bitten Sie im Interesse der Patienten Ihren Besuch nicht vor 13 Uhr und nicht nach 19 Uhr zu planen. Planen Sie einen Besuch außerhalb dieser Zeiten, bitten wir Sie vorab Rücksprache mit unserem Pflegepersonal zu halten.

Besondere Regelungen gelten für die Besuchszeiten auf den Intensivstationen. Bei Fragen oder Wünschen können Sie gerne mit uns in Kontakt treten.

Während der Dienstübergabe werden alle notwendigen pflegerischen und auch medizinischen Informationen zu jedem einzelnen Patienten an den nachfolgenden Dienst weitergegeben. Die zuständigen Pflegekräfte kommen hierzu an Ihr Bett, sodass auch Sie die Möglichkeit haben, Wünsche zu äußern oder Fragen zu stellen.

Bescheinigungen werden von der zuständigen Pflegekraft ausgestellt. Bitte teilen Sie uns frühzeitig mit, welche Sie benötigen.