Social Media Impressum, Datenschutz

Impressum und Datenschutzerklärung für unsere sozialen Medienkanäle

Diese Erklärung beinhaltet die gesetzlichen Informationspflichten im Hinblick auf die Nutzung der folgenden Social-Media-Sites:

· Facebook:

· Instagram:

· Youtube:​​

 

Seitenbetreiber i.S.d. § 5 TMG für die jeweiligen Social-Media-Sites
 

Impressum für unsere Social-Media-Sites:

Seitenbetreiber i.S.d. § 5 TMG für die Online-Präsenz www.shg-kliniken.de

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Sonnenbergstraße 10, 66119 Saarbrücken, Deutschland
info@shg-kliniken.de
Telefon +49(0)681/889-0
Fax +49(0)681/889-2275

Handelsregister

Registergericht: Amtsgericht Saarbrücken
Registernummer: HRB 4344

Geschäftsführer

Bernd Mege

Vorsitzender des Aufsichtsrates:

Peter Gillo

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz

DE 138106117

Inhaltlich Verantwortlicher

Bernd Mege (Anschrift wie oben)

Zuständige Aufsichtsbehörden (Saarländische Krankenhäuser)

Für unsere saarländischen Krankenhäuser sind die nachfolgend genannten Aufsichtsbehörden zuständig:

Landesamt für Soziales (LAS)
Hochstraße 67, 66115 Saarbrücken, Deutschland
E-Mail: poststellethou-shalt-not-spamlas.saarland.de
Tel.: +49 681 9978-0; Fax: +49 681 9978 2299
Website: https://www.saarland.de/las/DE/home/home_node.html

Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit
Franz-Josef-Röder-Straße 23, 66119 Saarbrücken, Deutschland
E-Mail: pressethou-shalt-not-spamsoziales.saarland.de
Tel.: +49 681 501-3097
Website: https://www.saarland.de/msgff/DE/home/home_node.html 

Die Zuständigkeit erstreckt sich auf folgende Krankenhäuser:

  • SHG-Kliniken Sonnenberg, Sonnenbergstraße 10, 66119 Saarbrücken
  • SHG-Klinik Kleinblittersdorf: Waldstraße 40, 66271 Kleinblittersdorf
  • SHG-Klinik Halberg: Haus im Park, Spitalstraße 2, 66130 Saarbrücken
  • SHG-Kliniken Völklingen: Richardstraße 5-9, 66333 Völklingen
  • Klinikum Merzig: Trierer Straße 148, 66663 Merzig

Zuständige Aufsichtsbehörden (Rheinland-Pfälzische Krankenhäuser)

Für unsere Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz ist die nachfolgend genannte Aufsichtsbehörde zuständig:

Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz
Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz, Deutschland
E-Mail: poststellethou-shalt-not-spammwg.rlp.de
Tel.: +49 6131 16-0
Fax: +49 6131 16-2997
Website: https://mwg.rlp.de/

Die Zuständigkeit erstreckt sich auf folgende Krankenhäuser:

  • Idar-Oberstein: Dr.-Ottmar-Kohler-Straße 2, 55743 Idar-Oberstein

· Baumholder (Als Bestandteil der Klinikgruppe Idar-Oberstein): Krankenhausweg 22, 55774 Baumholder

Institutionskennzeichen gemäß § 293 SGB V:

  • 261000160 Klinikum Merzig
  • 261000035 SHG-Kliniken Sonnenberg
  • 261000126 SHG-Kliniken Völklingen
  • 260710646 Klinikum Idar-Oberstein
  • 511002663 (ATZ/RPK Zentrum für psychiatrische Rehabilitation)
  • 511001935 (Klinik Tiefental - Fachklink für Psychosomatik und Abhängigkeitserkrankungen)

Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese Plattform finden Sie unter folgendem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher können diese Plattform nutzen, um ihre Streitigkeiten aus Online-Verträgen beizulegen.

Hinweis gemäß § 36 VSBG

Wir werden nicht an alternativen Streitschlichtungsverfahren im Sinne des § 36 VSBG teilnehmen. Die Nutzung einer alternativen Schlichtungsstelle stellt keine zwingende Voraussetzung für das Anrufen zuständiger ordentlicher Gerichte dar.

Urheberrecht und Bildnachweise

Die Inhalte von www.shg-kliniken.de sind – soweit nicht abweichend angegeben – urheberrechtlich geschützt. Verwendete Fotografien sind ggf. mit Bildnachweisen gekennzeichnet oder unten aufgeführt, soweit sie nicht selbst angefertigt wurden. Die Verwendung von Fotografien auf Drittseiten ist nur im Rahmen der jeweiligen Lizenz der Urheber möglich.

 

Datenschutzerklärung für die von der Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung genutzten Social-Media-Sites

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftungunterhält in verschiedenen sozialen Netzwerken öffentlich zugängliche Profile. Bitte beachten Sie, dass beim Aufruf unserer Profile personenbezogene Daten von Ihnen, wie z.B. die IP-Adresse und – sofern Sie eingeloggt sind – auch die Interaktion mit uns und unseren Beiträgen, durch die entsprechenden Anbieter der sozialen Medien verarbeitet werden.

Zweck dieser Datenschutzerklärung ist es, Ihnen einen Überblick darüber zu verschaffen, welche der von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten durch uns und die jeweilige Plattform verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen zustehen.

Grundsätzlich finden Sie alle wichtigen Informationen zu unserem Unternehmen auch auf unserer Internetseite. Sie sind nicht verpflichtet, die sozialen Medien in Anspruch zu nehmen, um mit uns zu interagieren.

Eine Interaktion mit uns auf unseren sozialen Medien ist jedoch nur dann möglich, wenn Sie bestimmte personenbezogene Daten an den Anbieter übertragen.

Bei Ihrem Besuch in unseren sozialen Kanälen werden Ihre personenbezogenen Daten durch die Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks erhoben, genutzt und gespeichert. Ein geringer Teil der erhobenen Daten wird zudem an Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung übermittelt, um zum einen mit Ihnen interagieren zu können, zum anderen um statistische Informationen zur Nutzung unserer sozialen Kanäle zu erhalten.

Die Erhebung personenbezogener Daten durch die Dienstanbieter erfolgt auch dann, wenn Sie als Besucher der jeweiligen Seite selbst kein Profil in dem jeweiligen sozialen Netzwerk haben. Die einzelnen Datenverarbeitungsvorgänge und ihr Umfang unterscheiden sich je nach Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks. Einzelheiten über die Erhebung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten sowie über Art, Umfang und Zweck ihrer Verwendung durch den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Betreibers:

· Facebook: https://www.facebook.com/privacy/policy

· Instagram: privacycenter.instagram.com/policy

· Youtube: https://policies.google.com/privacy

Unsere Datenschutzerklärung beinhaltet im ersten Teil allgemeine Informationen zum Datenschutz und geht nachfolgend spezifisch auf die einzelnen eingesetzten sozialen Medien ein.

  1. Allgemeine Informationen zum Datenschutz
    1. Faire Datenverarbeitung: Keine Gesundheitsdaten und Sozialdaten in unseren Social-Media-Sites

Unsere Social-Media-Sites dienen dem gemeinsamen Austausch über unsere Leistungen. Wir übertragen keine Sozialdaten oder Gesundheitsdaten an unsere Social-Media-Sites. Bitte geben Sie auf allen unseren Social-Media-Sites ebenfalls keine Sozialdaten oder Gesundheitsdaten in die Website-Funktionen der Social-Media-Sites ein. Insbesondere empfehlen wir keine keine Kommentare mit Berichten über Krankheiten zu posten.

Sofern Sie dennoch Gesundheitsdaten oder Sozialdaten bei Social-Media-Sites eingeben, muss Ihnen bewusst sein, dass die jeweilige Social-Media-Site diese Daten verarbeiten wird. 

    1. Begriffserklärungen

Nachfolgend erläutern wir die wichtigsten Begriffe der DSGVO gemäß Art. 4 DSGVO und der Verarbeitung von Sozialdaten nach dem Sozialgesetzbuch, die in der nachfolgenden Datenschutzerklärung genannt werden.

· Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend: Betroffener) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer identifiziert werden kann. Personenbezogene Daten sind z.B. Name, Kontaktdaten, Berufsbezeichnung, Versicherungsnummer.

· Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderungm das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlungm die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung oder das Löschen von personenbezogenen Daten.

· Die Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre zukünftige Verarbeitung einzuschränken.

· Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren Person zugewiesen werden.

· Verantwortlicher ist natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

· Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

· Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.

· Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

· Eine Einwilligung der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. Sofern wir zur Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung benötigen, finden Sie diese Einwilligungserklärung an der jeweligen Stelle der Website. Dort finden Sie auch weitere Informationen zur Verarbeitung der im Rahmen der Einwilligung verarbeiteten Daten.

    1. Verantwortlicher

Verantwortlich für den Betrieb und die über die jeweiligen Social-Media-Sites übermittelten und aggregierten personenbezogenen Daten ist:

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Sonnenbergstraße 10

66119 Saarbrücken

E-Mail: info-shgthou-shalt-not-spamsb.shg-kliniken.de - Telefon: +49 681 8890

Fax: + 49 681 889-2275

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der E-Mail datenschutz@sb.shg-kliniken.de

    1. Hinweise zur Nutzung der Social-Media-Kanäle

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung betreibt wie im Impressum ersichtlich eine oder mehrere Social-Media -Seiten. Dabei können wir grundsätzlich die von Ihnen in Ihrem öffentlichen Nutzerprofil abrufbaren Informationen einsehen, soweit Sie eine entsprechende Anmeldung auf der Social-Media-Site vorgenommen haben.

Zusätzlich stellen uns die Anbieter weitergehende anonyme Nutzungsstatistiken zur Verfügung, die wir für die Verbesserung unseres Profils und zur Auswertung der auf dem Profil vorgenommenen Besuche verwenden.

Nähere Informationen finden Sie je Anbieter im jeweiligen Abschnitt dieser Datenschutzerklärung.

Die im Rahmen der Nutzung der jeweiligen sozialen Medien anfallenden personenbezogenen Daten werden zunächst immer durch den jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerkes verarbeitet. Dieser wird die Daten zum Betrieb der Plattform (z.B. Anzeige und Interaktion mit den Beiträgen, Übermittlung von Direktnachrichten, Nutzerprofil des Nutzers) erheben, speichern und verarbeiten.

Im Zuge unseres Nutzerprofiles übermittelt der jeweilige Anbieter in einigen Fällen personenbezogene Daten an uns. Die an uns übermittelten Daten können Sie den nachfolgenden Ziffern zu den einzelnen Sozialen Netzwerken entnehmen.

Der Betrieb der Profile in den sozialen Netzwerken ist notwendig für einen gemeinsamen Austausch über unsere Leistungen. Die damit verbundene Verarbeitung Ihrer Daten beim Besuch der Seite geschieht zu diesem Zweck. Dabei handelt es sich um eine Datenverarbeitung im berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die zusätzliche Information der Nutzer durch die sozialen Medien basiert auf den sich ändernden gesellschaftlichen Wegen, an Informationen zu gelangen. Durch die Information über die sozialen Medien sollen vor allem Nutzer erreicht werden, die ihre Informationen überwiegend aus den selbigen gewinnen.

Selbstverständlich werden wesentliche Informationen auch weiterhin über „klassische“ Kanäle wie z.B. die eigene Homepage veröffentlicht, weshalb sich der Betroffene die Quelle seiner Informationen frei aussuchen kann.

Wir selbst werden unsere Social-Media-Kanäle verwenden, um über Ihre Arbeit aufzuklären und um interaktiv mit den Nutzern der Medien in Kontakt treten zu können.

    1. Allgemeine Betroffenenrechte
      1.  Auskunftsanspruch und Berichtigungswünsche – Löschung & Sperrung von Daten – Widerruf von Einwilligungen

a)   Auskunftsanspruch

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir oder unsere Social-Media-Sites personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Sofern dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO benannten Informationen, soweit nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden (vgl. Art. 15 Abs. 4 DSGVO).

b)   Berichtigungsanspruch

Sie haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, in der Social-Media-Site ggf. falsch hinterlegte personenbezogene Daten (wie z.B. Adresse, Name, etc.) jederzeit korrigieren zu lassen. Auch können Sie jederzeit eine Vervollständigung der bei der Social-Media-Site gespeicherten Daten verlangen.

c)   Recht auf Löschung

Sie haben gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht darauf, dass die über Sie erhobenen personenbezogenen Daten gelöscht werden, wenn

(1)     die Daten entweder nicht mehr benötigt werden;

(2)     aufgrund des Widerrufs einer Einwilligung die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ersatzlos entfallen ist;

(3)     Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und keine berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen;

(4)     Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet werden;

(5)     eine rechtliche Verpflichtung dies erfordert oder eine Erhebung gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO stattgefunden hat.

Das Recht besteht gem. Art. 17 Abs. 3 DSGVO dann nicht, wenn

(1)     die Verarbeitung zur Ausübung des Rechtes auf freie Meinungsäußerung und Information erforderlich ist;

(2)     Ihre Daten auf Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung erhoben worden sind;

(3)     die Verarbeitung aus Gründen des öffentlichen Interesses erforderlich ist;

(4)     die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

d)   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gem. Art. 18 Abs. 1 DSGVO haben Sie in einzelnen Fällen das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Dies ist dann der Fall, wenn

(1)     die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird;

(2)     die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie einer Löschung nicht zustimmen;

(3)     die Daten nicht länger für den Verarbeitungszweck benötigt werden, aber die erhobenen Daten der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen;

(4)     ein Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt worden ist und noch unklar ist, welche Interessen überwiegen.

e)   Recht auf Widerruf

Sofern Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO) können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch nicht berührt wird.

f)    Recht auf Widerspruch

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erhoben worden sind, Widerspruch einzulegen. Das Recht steht Ihnen nur zu, wenn gegen die Speicherung und Verarbeitung besondere Umstände sprechen.

g)   Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gem. Art. 20 DSGVO einen Anspruch auf Übermittlung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Es ist möglich, Ihnen auf Anfrage gem. Art. 20 Abs. 1 DSGVO folgende Daten bereitzustellen:

(1)     Daten, die auf Grund einer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO erhoben wurden;

(2)     Daten, die wir gemäß gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen bestehender Verträge von Ihnen erhalten haben,

jeweils soweit diese Daten im Rahmen eines automatisierten Verfahrens verarbeitet worden sind.

Die Übertragung der personenbezogenen Daten direkt an einen von Ihnen gewünschten Verantwortlichen kann vorgenommen werden, soweit dies technisch machbar ist. Bitte beachten Sie, dass bei Daten, die in die Freiheiten und Rechte anderer Personen eingreifen gem. Art. 20 Abs. 4 DSGVO keine Übertragung erfolgen darf.

      1. Wie nehmen Sie Ihre Rechte wahr?

Bitte beachten Sie, dass wir nicht der Betreiber der gesamten sozialen Plattform sind, sondern lediglich ein Profil auf der entsprechenden Seite vorhalten. Wir erhalten von den Plattformen die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Daten und Informationen. Wir raten Ihnen bei allgemeinen Datenauskunftsgesuchen, Änderungswünschen und Lösch- sowie Sperrwünschen im Hinblick auf die Plattform daher dazu, dass Sie sich direkt an die jeweilige Social-Media-Site wenden. Ergänzend verweisen wir auf die Datenschutzerklärung der jeweiligen Social-Media-Site.

Nähere Informationen zur Rechtewahrnehmung bei den entsprechenden Anbietern finden Sie in den entsprechenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung.

Uns erreichen Sie unter

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Sonnenbergstraße 10

66119 Saarbrücken

E-Mail: info-shgthou-shalt-not-spamsb.shg-kliniken.de - Telefon: +49 681 8890

Fax: + 49 681 889-2275

Sie ereichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der E-Mail datenschutz@sb.shg-kliniken.de

      1. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sofern Sie den Verdacht haben, dass auf einer unserer Social-Media-Site Ihre Daten rechtswidrig verarbeitet werden, können Sie selbstverständlich jederzeit eine gerichtliche Klärung der Problematik herbeiführen. Zudem steht Ihnen jede andere rechtliche Möglichkeit offen. Unabhängig davon steht Ihnen gem. Art. 77 Abs. 1 DSGVO die Möglichkeit zur Verfügung, sich an eine Aufsichtsbehörde zuwenden. Das Beschwerderecht gem. Art. 77 DSGVO steht Ihnen in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes und/oder des Ortes des vermeintlichen Verstoßes zu, d.h. Sie können die Aufsichtsbehörde, an die Sie sich wenden, aus den oben genannten Orten wählen. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie dann über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Eingabe, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs gem. Art. 78 DSGVO.

 

  1. Spezielle Informationen zum Einsatz von INSTAGRAM
    1. Verantwortlicher für INSTAGRAM und Aspekte gemeinsamer Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die auf der Plattform stattfindenden Verarbeitungen ist die

Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, impressum@support.instagram.com, Fax: +1 650 543 5340.

Da INSTAGRAM die Daten auch auf eigene Server des Mutterkonzern Meta Plattform Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA verarbeitet und die Daten auch in die USA überträgt, erfolgt die Verarbeitung somit auch in einem Drittstaat, für den kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt. Daher kann das für die DSGVO übliche Schutzniveau bei der Übermittlung nicht gewährleistet werden, da nicht auszuschließen ist, dass im Drittland z.B. Behörden Zugriff auf die erhobenen Daten nehmen können. Wir haben mit Meta Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum.

Im Hinblick auf ggf. bestehende gemeinsame Verantwortlichkeiten haben wir zudem die unter www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum stehenden Vereinbarungen getroffen.

Sie können den Datenschutzbeauftragten von Meta über das Kontaktformular auf den nachfolgenden Seiten kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass die über dieses Kontaktformular gesendete Nachricht ggf. nicht nur der Datenschutzbeauftragte erhält:

www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

Zusätzlich können Sie den Datenschutzbeauftragten von INSTAGRAM auch per Post an folgende Adresse kontaktieren: Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Die Datenschutzerklärung von Instagram finden Sie unter privacycenter.instagram.com/policy/.

Im Hinblick auf die Nutzung des Social-Media-Dienstes INSTAGRAM liegt bezüglich der Nutzung einzelner Funktionen durch uns eine gemeinsame Verantwortlichkeit vor. Neben INSTAGRAM ist für diese Funktionen auch Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung dieser Datenschutzerklärung verantwortlich.

    1. Genutzte Funktionen bei INSTAGRAM

INSTAGRAM hält verschiedene Funktionen zur Verfügung, über die Nutzer auf INSTAGRAM interagieren können. Über diese besonderen Funktionen sendet uns INSTAGRAM für uns bestimmte personenbezogene Daten zu bzw. diese werden in unserem INSTAGRAM-Benutzermenü abrufbar für uns zur Verfügung gestellt.

Nachfolgend erklären wir, welche Daten uns INSTAGRAM zur Verfügung stellt und in welcher Weise wir diese Daten verarbeiten:

      1. Liste der Funktionen und übermittelte Daten

a) Direktnachricht(en): Instagram teilt uns mit, wenn Nutzer uns über Instagram eine Direktnachricht bzw. Supportanfrage zugesendet haben und stellt uns diese Nachricht zu. Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung der konkreten Kontaktanfrage, die durch die Direktnachricht eingeht.

b) Push-Notifications: Push-Notifications erlauben uns an Nutzer Mitteilungen auszuliefern, sofern sie hierzu vorher gegenüber Instagram eingewilligt haben. Hierzu teilen Nutzer Instagram die Bereitschaft über die Zusendung von Push-Notifications durch aktive Einwilligung in einem eingeblendeten Fenster oder in einer App bzw. im Betriebssystem des Endgeräts mit. Instagram erfasst diese Endgeräte bzw. Nutzer in einer Datenbank unter einer bestimmten ID. Durch Auslösen einer Push-Notifications-Funktion unter einer bestimmten Zuordnung liefert Instagram dann die Nachricht an die in der Datenbank passenden Nutzer aus. Wir erhalten nur anonymisierte Statistikdaten über die Zuordnungskriterien und den Wirkungsgrad der korrekt ausgelieferten Push-Notifications von Instagram. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Auslieferung der Push-Notifications an eine vorher bestimmte Zielgruppe.

c) Live-Chat / Gruppenchat: Instagram teilt uns mit, wenn einzelne oder mehrere Nutzer einen Chat eröffnet haben und stellt uns ein Chatformular zur Verfügung, über das wir mit den Nutzer Nachrichten austauschen können. Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung der konkreten Kontaktanfrage, die durch den Live-Chat eingeht.

d) Kommentare: Nutzer können uns auf unserer Instagram-Seite einen Kommentar hinterlassen. Die so eingegebenen Daten verwendet Instagram, um den Kommentar auf unserer Instagram-Seite anzuzeigen. Instagram sendet uns bei Kommentaren eine Nachricht zu und gibt uns Gelegenheit, öffentlich dem Nutzer zu antworten. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Veröffentlichung Ihres Kommentars auf unserer Instagram-Seite. Wir behalten uns die Löschung bzw. Ausblendung von Kommentaren vor.

e) Umfragen: Die von Ihnen in einer Umfrage bei Instagram eingegebenen Daten werden uns von Instagram als pseudonymisiertes Meinungsbild der Umfrage angezeigt. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Vernetzung der Instagram-Nutzer und des Austauschs von medialen Inhalten einzeln oder in einer definierten Gemeinschaft.

f) Werbung: Über die Werbefunktion können wir anderen Nutzern durch Instagram zielgruppenorientierte Werbung zustellen lassen. Im Vorhinein können wir im Instagram Benutzermenü eine Zielgruppe anhand bestimmter abstrakter Kriterien festlegen. Nachdem die Werbung von Instagram ausgeliefert wurde, stellt uns Instagram anonyme Statistiken zusammen, die die Wirksamkeit der Werbemaßnahme sowie die vorrangig angesteuerte Zielgruppe zeigen. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Auslieferung der Werbung an abstrakt bestimmte Nutzer und die Vernetzung der Instagram-Nutzer, um sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in einer definierten Gemeinschaft bzw. offen in der Gesellschaft zu erstellen und weiterzugeben.

g) Livestream/Live-Videos: Instagram erlaubt es uns ein Live-Videobild an teilnehmende Nutzer zu senden. Wir erhalten von Instagram hierbei Informationen über die entsprechende Zielgruppe während des Livestreams. Zweck der Datenverarbeitung ist das Herstellen der konkreten Videoübertragung, sowie die Optimierung unseres Live-Stream-Angebotes.

      1.  Zweck der Nutzung der Funktionen durch Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftungnutzt die durch INSTAGRAM erhobenen und zum Teil an Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung übertragenen Daten, um mit den Nutzern im Rahmen der Plattform interagieren zu können. Dabei werden bewusst die Möglichkeiten der sozialen Plattform verwendet, um z.B. bei Kontaktaufnahme mittels privater Nachricht keinen Medienbruch zu erzeugen.

Das Veröffentlichen von Beiträgen, Kommentaren, Umfragen, Videos und Werbung sowie die Teilnahme an Gruppenchats, Live-Chats und Livestreams / Live-Videos dienen vor allem der Interaktion mit den an unserem Medienangebot interessierten Nutzern.

Die Umfragen dienen der Abbildung aktueller Meinungsbilder und Erkennung von Trends, Statistiken und Interessen und stellen neben allgemeiner statistischer Erhebung abseits der Plattform ein weiteres Indiz für die Arbeitsweise und Ausrichtung von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung dar.

      1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die genutzten Funktionen stellt für registrierte Nutzer Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertrag) dar. Durch die Registrierung wird ein Nutzungsverhältnis im Hinblick auf die Nutzung der Plattform und der dort vorhandenen Funktionen geschlossen. Die INSTAGRAM-Nutzungsbedingungen, die Vertragsbestandteil sind, finden Sie unter: de-de.facebook.com/help/instagram/581066165581870. Die Funktionen können von Nutzern ohne INSTAGRAM-Account nicht verwendet werden.

Rechtsgrundlage im Hinblick auf den allgemeinen Betrieb des von uns betriebenen Profils und die Übertragung einzelner Datensätze an Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse), sofern Sie nicht bei INSTAGRAM registriert bzw. eingeloggt sind. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der INSTAGRAM-Plattform. Nähere Ausführungen finden Sie in Ziffer II. 0. dieser Erklärung.

      1. Widerrufs- und Löschungsmöglichkeiten

Die Widerrufs- und Löschungsmöglichkeiten richten sich nach den nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung geschilderten generellen Regelungen zum datenschutzrechtlichen Widerrufsrecht und Löschungsrecht.

      1. Dauer der Speicherung

Die Löschung der uns von INSTAGRAM zur Verfügung gestellten Daten erfolgt, soweit diese für den oben genannten Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. der betroffene Nutzeraccount gelöscht wurde.

      1. Erforderlichkeit der Angabe personenbezogener Daten

Die Angaben sind weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben und auch nicht zum Abschluss eines Vertrages erforderlich. Sofern Sie die vorhandenen Pflichtfelder nicht oder nicht vollständig ausfüllen, können Sie die entsprechenden Funktionen von INSTAGRAM nicht verwenden. Sie können uns auch über andere Kanäle, etwa per E-Mail oder über unsere Website erreichen.

    1. Informationen zur Verwendung von Cookies und Webdienste
      1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Genaue Informationen, welche Cookies und Webdienste durch INSTAGRAM in Verwendung sind und in welchem Umfang diese von INSTAGRAM integriert werden, finden Sie in der INSTAGRAM-Datenschutzerklärung unter: privacycenter.instagram.com/policy/. Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung wird selbst keine weitergehenden Cookies oder Webdienste auf den Social-Media-Seiten einsetzen oder dort verwenden. Eine Verknüpfung der Social-Media-Seiten mit sonstigen von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingesetzten Cookies und Webdiensten findet nur dann und in dem Umfang statt, wie es in der jeweiligen Datenschutzerklärung auf der entsprechenden Internetseite aufgelistet ist. Auf die über INSTAGRAM erhobenen Daten aus Cookies und Webdiensten hat Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung keinen Zugriff.

Die nachfolgenden Hinweise dienen daher insbesondere der transparenten Information über Ihren Besuch auf unseren Social-Media-Kanälen.

      1. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlagen für das Setzen von Cookies und Webdiensten durch INSTAGRAM selbst ergeben sich aus der Datenschutzerklärung von INSTAGRAM.

Bei registrierten Nutzern können einige Übermittlungen personenbezogener Daten über die gesetzten Cookies und Webdienste auch auf Basis der INSTAGRAM-Nutzungsbedingungen erfolgen und stützen sich in diesen Fällen auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertrag). Die Nutzungsvereinbarung finden Sie unter: de-de.facebook.com/help/instagram/581066165581870.

      1. Zweck der Datenverarbeitung durch INSTAGRAM

Die Cookies und Webdienste werden von der jeweiligen Social-Media-Site gesetzt, um die volle Funktionalität der Social-Media-Site zu erhalten, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, den mit Ihrer Einwilligung angegebenen Zweck zu verfolgen und auch, um Ihnen ggf. personalisierte Werbung oder Produkte anzuzeigen, die Ihrem Benutzerprofil entsprechen. Die Cookie-Technologie ermöglicht es der jeweiligen Social-Media-Site auch, einzelne Besucher anhand von Pseudonymen, z.B. einer individuellen oder zufälligen ID, zuerkennen, so dass mehr individuelle Dienstleistungen angeboten werden können.

Details können Sie der INSTAGRAM-Datenschutzerklärung entnehmen unter: privacycenter.instagram.com/policy/.

      1. Dauer der Speicherung

Details können Sie der INSTAGRAM-Datenschutzerklärung entnehmen unter: privacycenter.instagram.com/policy/.

      1. Widerspruchsmöglichkeit, Widerruf der Einwilligung und Löschung

Sie können Ihren Browser nach Ihren Wünschen so einstellen, dass das Setzen von Cookies und Webdiensten generell verhindert wird. Sie können dann von Fall zu Fall über die Annahme von Cookies und Webdiensten entscheiden oder diese auch grundsätzlich akzeptieren. Cookies können für verschiedene Zwecke verwendet werden, z.B. um zu erkennen, dass Ihr Zugangsgerät bereits mit unserer Social-Media-Site von INSTAGRAM verbunden ist (permanente Cookies) oder um zuletzt angesehene Angebote zu speichern (Session-Cookies). Wenn Sie der jeweiligen Social-Media-Site ausdrücklich die Erlaubnis erteilt haben, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung bis zum Widerruf vorgenommenen Verarbeitung davon nicht berührt wird.

    1. 4.    Betroffenenrechte bezüglich INSTAGRAM
      1. Auskunftsanspruch und Berichtigungswünsche – Löschung & Sperrung von Daten – Widerruf von Einwilligungen
  1. Auskunftsanspruch

Sie können Auskunft über die Daten, die Sie INSTAGRAM zur Verfügung gestellt haben, verlangen.

Soweit Sie bei INSTAGRAM registriert sind, können Sie unter www.instagram.com/accounts/edit/ die von INSTAGRAM bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten abrufen und einsehen. Die Kategorien und weitere Informationen finden Sie unter privacycenter.instagram.com/policy/.

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit ergreift INSTAGRAM Maßnahmen zur Überprüfung Ihrer Identität, bevor INSTAGRAM Ihnen Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten gewährt.

Soweit ein Auskunftsverlangen Daten im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit betrifft, können Sie auch gerne eine Auskunft an uns stellen.

  1. Berichtigungsanspruch

Sie können im Rahmen der DSGVO einen Berichtigungsanspruch bezüglich der Daten, die Sie INSTAGRAM zur Verfügung gestellt haben bzw. die INSTAGRAM erhoben hat, verlangen.

Als registrierter Nutzer können Sie unter www.instagram.com/accounts/edit/ bereits eine große Anzahl von personenbezogenen Daten anpassen. Bezüglich aller weiteren Ansprüche können Sie INSTAGRAM auch unter den unter Ziffer II. 1. aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Berichtigungsanspruch Daten betrifft, die wir im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne einen Berichtigungsanspruch an uns stellen.

  1. Recht auf Löschung

Als registrierter Nutzer können sie Ihre Daten bei INSTAGRAM  löschen, indem Sie den unter help.instagram.com/370452623149242 aufgelisteten Anweisungen folgen. Durch die Befolgung wird das Konto zunächst für 30 Tage deaktiviert und wird nach Ablauf der 30 Tage gelöscht. Die personenbezogenen Daten werden sodann von INSTAGRAM gelöscht, wenn keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie INSTAGRAM auch über die unter Ziffer II. 1. aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Löschungsanspruch Daten betrifft, die Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne einen Löschungsanspruch an uns gemäß Ziffer I. 1. stellen. Da INSTAGRAM für die Löschung und Verwaltung der personenbezogenen Daten verantwortlich ist, raten wir Ihnen zur schnelleren Bearbeitung die Anfragen direkt an INSTAGRAM zu stellen.

d)   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als registrierter Nutzer können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und andere Kontofunktionen unter www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ verwalten. Wenn Sie Ihre Einstellungen ändern, kann es einige Zeit dauern, bis Ihre Auswahl technisch durch das System verarbeitet worden ist. Je nach den Einstellungen, die Sie angepasst haben, können Sie auch Änderungen in Ihrem INSTAGRAM-Erlebnis oder Einschränkungen beim Zugriff auf bestimmte Funktionen feststellen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie INSTAGRAM auch über die unter Ziffer II. 1. aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Einschränkung Daten betrifft, die Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne eine Einschränkungsanfrage an uns stellen. Auch hier raten wir Ihnen zur schnelleren Bearbeitung die Anfragen direkt an INSTAGRAM zu stellen.

e)   Recht auf Widerruf

Als registrierter Nutzer können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und andere Kontofunktionen unter www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ verwalten. Wenn Sie Ihre Einstellungen ändern, kann es einige Zeit dauern, bis Ihre Auswahl technisch durch das System verarbeitet worden ist. Je nach den Einstellungen, die Sie angepasst haben, können Sie auch Änderungen in Ihrem INSTAGRAM-Erlebnis oder Einschränkungen beim Zugriff auf bestimmte Funktionen feststellen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie INSTAGRAM auch über die unter Ziffer II. 1.  aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen Daten betrifft, die Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftungim Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne einen Widerruf an uns richten.

f)    Recht auf Widerspruch

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erhoben worden sind, Widerspruch einzulegen. Das Recht steht Ihnen nur zu, wenn gegen die Speicherung und Verarbeitung besondere Umstände sprechen.

Als registrierter Nutzer können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und andere Kontofunktionen unter www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ verwalten. Wenn Sie Ihre Einstellungen ändern, kann es einige Zeit dauern, bis Ihre Auswahl technisch durch das System verarbeitet worden ist. Je nach den Einstellungen, die Sie angepasst haben, können Sie auch Änderungen in Ihrem INSTAGRAM-Erlebnis oder Einschränkungen beim Zugriff auf bestimmte Funktionen feststellen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie INSTAGRAM auch über die unter Ziffer II. 1. aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Widerspruch Daten betrifft, die wir im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten haben, können Sie auch gerne einen Widerspruch an uns richten.

g)   Recht auf Datenübertragbarkeit

Als registrierter Nutzer können Sie eine Kopie Ihrer Daten, wie beispielsweise Ihre INSTAGRAM-Beiträge, herunterladen, indem Sie den Anweisungen unter www.instagram.com/download/request/ folgen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie INSTAGRAM auch über die unter Ziffer II. 1. aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Datenportabilität Daten betrifft, die Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne eine Datenübertragungsanfrage an uns richten.

      1. Wie nehmen Sie Ihre Rechte wahr?

Bitte beachten Sie, dass Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung nicht der Betreiber der gesamten sozialen Plattform ist, sondern lediglich ein Profil auf INSTAGRAM vorhält. Wir erhalten von INSTAGRAM die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Daten und Informationen. Wir raten Ihnen bei allgemeinen Datenauskunftsgesuchen, Änderungswünschen und Lösch- sowie Sperrwünschen im Hinblick auf die Plattform daher dazu, dass Sie sich direkt an INSTAGRAM wenden.

Sie können den Datenschutzbeauftragten von INSTAGRAM über das Kontaktformular unter: www.facebook.com/help/contact/540977946302970 mit Ihren Datenschutzanfragen kontaktieren. Zusätzlich können Sie den Datenschutzbeauftragten von INSTAGRAM auch per Post an folgende Adresse kontaktieren:

Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung erreichen sie unter den angegebenen Kontaktdaten.

 

  1. Spezielle Informationen zum Einsatz von FACEBOOK
    1. Verantwortlicher für FACEBOOK und Aspekte gemeinsamer Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die auf der Plattform stattfindenden Verarbeitungen ist die

Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, impressum-support@support.facebook.com, Fax: +16505435325.

Da FACEBOOK die Daten auch auf eigene Server des Mutterkonzern Meta Plattform Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA verarbeitet und die Daten auch in die USA überträgt, erfolgt die Verarbeitung somit auch in einem Drittstaat, für den kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt. Daher kann das für die DSGVO übliche Schutzniveau bei der Übermittlung nicht gewährleistet werden, da nicht auszuschließen ist, dass im Drittland z.B. Behörden Zugriff auf die erhobenen Daten nehmen können. Wir haben mit Meta Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum.

Im Hinblick auf ggf. bestehende gemeinsame Verantwortlichkeiten haben wir zudem die unter www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum stehenden Vereinbarungen getroffen.

Sie können den Datenschutzbeauftragten von Meta über das Kontaktformular auf den nachfolgenden Seiten kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass die über dieses Kontaktformular gesendete Nachricht ggf. nicht nur der Datenschutzbeauftragte erhält:

www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

Zusätzlich können Sie den Datenschutzbeauftragten von FACEBOOK auch per Post an folgende Adresse kontaktieren: Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Die Datenschutzerklärung von FACEBOOK finden Sie unter www.facebook.com/privacy/policy.

Im Hinblick auf die Nutzung des Social-Media-Dienstes FACEBOOK liegt bezüglich der Nutzung einzelner Funktionen durch Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung eine gemeinsame Verantwortlichkeit vor. Neben FACEBOOK ist für diese Funktionen auch Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung gemäß Ziffer Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden. dieser Datenschutzerklärung verantwortlich.

    1. Genutzte Funktionen bei FACEBOOK

FACEBOOK hält verschiedene Funktionen zur Verfügung, über die Nutzer auf FACEBOOK interagieren können. Über diese besonderen Funktionen sendet uns FACEBOOK für uns bestimmte personenbezogene Daten zu bzw. diese werden in unserem FACEBOOK-Benutzermenü abrufbar für uns zur Verfügung gestellt.

Nachfolgend erklären wir, welche Daten uns FACEBOOK zur Verfügung stellt und in welcher Weise wir diese Daten verarbeiten:

      1. Liste der Funktionen und übermittelte Daten

a) Direktnachricht(en): Facebook teilt uns mit, wenn Nutzer uns über Facebook eine Direktnachricht bzw. Supportanfrage zugesendet haben und stellt uns diese Nachricht zu. Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung der konkreten Kontaktanfrage, die durch die Direktnachricht eingeht.

b) Push-Notifications: Push-Notifications erlauben uns an Nutzer Mitteilungen auszuliefern, sofern sie hierzu vorher gegenüber Facebook eingewilligt haben. Hierzu teilen Nutzer Facebook die Bereitschaft über die Zusendung von Push-Notifications durch aktive Einwilligung in einem eingeblendeten Browser-Fenster oder in einer App bzw. im Betriebssystem des Endgeräts mit. Facebook erfasst diese Endgeräte bzw. Nutzer in einer Datenbank unter einer bestimmten ID. Durch Auslösen einer Push-Notifications-Funktion unter einer bestimmten Zuordnung liefert Facebook dann die durch uns definierte Nachricht an die in der Datenbank passenden Nutzer aus. Wir erhalten nur anonymisierte Statistikdaten über die Zuordnungskriterien und den Wirkungsgrad der korrekt ausgelieferten Push-Notifications von Facebook. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Auslieferung der Push-Notifications an eine vorher bestimmte Zielgruppe.

c) Live-Chat / Gruppenchat: Facebook teilt uns mit, wenn einzelne oder mehrere Nutzer einen Chat eröffnet haben und stellt uns ein Chatformular zur Verfügung, über das wir mit den Nutzer Nachrichten austauschen können. Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung der konkreten Kontaktanfrage, die durch den Live-Chat eingeht.

d) Kommentare: Nutzer können uns auf unserer Facebook-Seite einen Kommentar hinterlassen. Die so eingegebenen Daten verwendet Facebook, um den Kommentar auf unserer Facebook-Seite anzuzeigen. Facebook sendet uns bei Kommentaren eine Nachricht zu und gibt uns Gelegenheit, öffentlich dem Nutzer zu antworten. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Veröffentlichung Ihres Kommentars auf unserer Facebook-Seite. Wir behalten uns die Löschung bzw. Ausblendung von Kommentaren vor.

e) Termin-/Veranstaltungs-Erinnerungsfunktion: Über die Termin-/Veranstaltungs-Erinnerungsfunktion können Nutzer die Bereitschaft erklären, an unseren Veranstaltungen bzw. Terminen teilzunehmen und an die entsprechenden Veranstaltungen erinnert zu werden. Auf diese Weise können wir ungefähr einschätzen, wie viele und welche Teilnehmer unsere Veranstaltungen besuchen wollen. Ebenfalls erinnert Facebook die Veranstaltungsteilnehmer vor der Veranstaltung automatisiert an die signalisierte Teilnahme. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Erinnerung an einen Termin bzw. der Reservierung eines Termins oder einer Veranstaltung sowie der Optimierung unseres Veranstaltungs-Angebotes.

f) Umfragen: Die von Ihnen in einer Umfrage bei Facebook eingegebenen Daten werden uns von Facebook als pseudonymisiertes Meinungsbild der Umfrage angezeigt. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Vernetzung der Facebook-Nutzer und des Austauschs von medialen Inhalten einzeln oder in einer definierten Gemeinschaft.

g) Werbung: Über die Werbefunktion können wir anderen Nutzern durch Facebook zielgruppenorientierte Werbung zustellen lassen. Im Vorhinein können wir im Facebook-Benutzermenü eine Zielgruppe anhand bestimmter abstrakter Kriterien festlegen. Nachdem die Werbung von Facebook ausgeliefert wurde, stellt uns Facebook anonyme Statistiken zusammen, die die Wirksamkeit der Werbemaßnahme sowie die vorrangig angesteuerte Zielgruppe zeigen. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Auslieferung der Werbung an abstrakt bestimmte Nutzer und die Vernetzung der Facebook-Nutzer, um sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in einer definierten Gemeinschaft bzw. offen in der Gesellschaft zu erstellen und weiterzugeben.

h) Livestream/Live-Videos: Facebook erlaubt es uns ein Live-Videobild an teilnehmende Nutzer zu senden. Wir erhalten von Facebook hierbei Informationen über die entsprechende Zielgruppe während des Livestreams. Zweck der Datenverarbeitung ist das Herstellen der konkreten Videoübertragung, sowie die Optimierung unseres Live-Stream-Angebotes.

i) Spendenaktion: Nutzer können uns auf unserer FACEBOOK-Seite eine Spende hinterlassen. FACEBOOK teilt uns mit, wenn Nutzer über die Spendenaktion-Funktion die Bereitschaft zur Abgabe einer Spende signalisiert haben. Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung von abgegebenen Spenden, die Auszahlung der eingegangenen Spenden an uns bzw. die begünstigte Einrichtung und die Verarbeitung der Daten zu Zwecken der steuerlichen Aufbewahrungspflichten.

 

      1. Zweck der Nutzung der Funktionen durch Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung nutzt die durch FACEBOOK erhobenen und zum Teil an Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung übertragenen Daten, um mit den Nutzern im Rahmen der Plattform interagieren zu können. Dabei werden bewusst die Möglichkeiten der sozialen Plattform verwendet, um z.B. bei Kontaktaufnahme mittels privater Nachricht keinen Medienbruch zu erzeugen.

Das Veröffentlichen von Beiträgen, Kommentaren, Umfragen, Videos und Werbung sowie die Teilnahme an Gruppenchats, Live-Chats und Live-Streams / Live-Videos dienen vor allem der Interaktion mit den am Medienangebot von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung interessierten Nutzern.

Die Umfragen dienen der Abbildung aktueller Meinungsbilder und Erkennung von Trends, Statistiken und Interessen und stellen neben allgemeiner statistischer Erhebung abseits der Plattform ein weiteres Indiz für die Arbeitsweise und Ausrichtung von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung dar.

      1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die genutzten Funktionen stellt für registrierte Nutzer Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertrag) dar. Durch die Registrierung wird ein Nutzungsverhältnis im Hinblick auf die Nutzung der Plattform und der dort vorhandenen Funktionen geschlossen. Die FACEBOOK-Nutzungsbedingungen, die Vertragsbestandteil sind, finden Sie unter: www.facebook.com/legal/terms. Die Funktionen können von Nutzern ohne FACEBOOK-Account nicht verwendet werden.

Rechtsgrundlage im Hinblick auf den allgemeinen Betrieb des von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung betriebenen Profils und die Übertragung einzelner Datensätze an Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse), sofern Sie nicht bei FACEBOOK registriert bzw. eingeloggt sind. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der FACEBOOK-Plattform.

      1. . Widerrufs- und Löschungsmöglichkeiten

Die Widerrufs- und Löschungsmöglichkeiten richten sich nach den nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung geschilderten generellen Regelungen zum datenschutzrechtlichen Widerrufsrecht und Löschungsrecht.

      1. Dauer der Speicherung

Die Löschung der uns von FACEBOOK zur Verfügung gestellten Daten erfolgt, soweit diese für den oben genannten Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. der betroffene Nutzeraccount gelöscht wurde.

      1. Erforderlichkeit der Angabe personenbezogener Daten

Die Angaben sind weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben und auch nicht zum Abschluss eines Vertrages erforderlich. Sofern Sie die vorhandenen Pflichtfelder nicht oder nicht vollständig ausfüllen, können Sie die entsprechenden Funktionen von FACEBOOK nicht verwenden. Sie können uns auch über andere Kanäle, etwa per E-Mail oder über unsere Website erreichen.

    1. Informationen zur Verwendung von Cookies und Webdienste
      1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Genaue Informationen, welche Cookies und Webdienste durch FACEBOOK in Verwendung sind und in welchem Umfang diese von FACEBOOK integriert werden, finden Sie in der FACEBOOK-Datenschutzerklärung unter: www.facebook.com/privacy/policy. Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung wird selbst keine weitergehenden Cookies oder Webdienste auf den Social-Media-Seiten einsetzen oder dort verwenden. Eine Verknüpfung der Social-Media-Seiten mit sonstigen von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingesetzten Cookies und Webdiensten findet nur dann und in dem Umfang statt, wie es in der jeweiligen Datenschutzerklärung auf der entsprechenden Internetseite aufgelistet ist. Auf die über FACEBOOK erhobenen Daten aus Cookies und Webdiensten hat Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung keinen Zugriff.

Die nachfolgenden Hinweise dienen daher insbesondere der transparenten Information über Ihren Besuch auf unseren Social-Media-Kanälen.

      1. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlagen für das Setzen von Cookies und Webdiensten durch FACEBOOK selbst ergeben sich aus der Datenschutzerklärung von Instagram.

Bei registrierten Nutzern können einige Übermittlungen personenbezogener Daten über die gesetzten Cookies und Webdienste auch auf Basis der FACEBOOK-Nutzungsbedingungen erfolgen und stützen sich in diesen Fällen auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertrag). Die Nutzungsvereinbarung finden Sie unter: www.facebook.com/legal/terms.

      1. Zweck der Datenverarbeitung durch FACEBOOK

Die Cookies und Webdienste werden von der jeweiligen Social-Media-Site gesetzt, um die volle Funktionalität der Social-Media-Site zu erhalten, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, den mit Ihrer Einwilligung angegebenen Zweck zu verfolgen und auch, um Ihnen ggf. personalisierte Werbung oder Produkte anzuzeigen, die Ihrem Benutzerprofil entsprechen. Die Cookie-Technologie ermöglicht es der jeweiligen Social-Media-Site auch, einzelne Besucher anhand von Pseudonymen, z.B. einer individuellen oder zufälligen ID, zuerkennen, so dass mehr individuelle Dienstleistungen angeboten werden können.

Details können Sie der FACEBOOK-Datenschutzerklärung entnehmen unter: www.facebook.com/privacy/policy.

      1. Dauer der Speicherung

Details können Sie der FACEBOOK-Datenschutzerklärung entnehmen unter: www.facebook.com/privacy/policy.

      1. Widerspruchsmöglichkeit, Widerruf der Einwilligung und Löschung

Sie können Ihren Browser nach Ihren Wünschen so einstellen, dass das Setzen von Cookies und Webdiensten generell verhindert wird. Sie können dann von Fall zu Fall über die Annahme von Cookies und Webdiensten entscheiden oder diese auch grundsätzlich akzeptieren. Cookies können für verschiedene Zwecke verwendet werden, z.B. um zu erkennen, dass Ihr Zugangsgerät bereits mit unserer Social-Media-Site von FACEBOOK verbunden ist (permanente Cookies) oder um zuletzt angesehene Angebote zu speichern (Session-Cookies). Wenn Sie der jeweiligen Social-Media-Site ausdrücklich die Erlaubnis erteilt haben, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung bis zum Widerruf vorgenommenen Verarbeitung davon nicht berührt wird.

    1. Betroffenenrechte bezüglich FACEBOOK
      1. Auskunftsanspruch und Berichtigungswünsche – Löschung & Sperrung von Daten – Widerruf von Einwilligungen
  1. Auskunftsanspruch

Sie können Auskunft über die Daten, die Sie FACEBOOK zur Verfügung gestellt haben, verlangen.

Soweit Sie bei FACEBOOK registriert sind, können Sie unter www.facebook.com/settings die von FACEBOOK bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten abrufen und einsehen. Die Kategorien und weitere Informationen finden Sie unter www.facebook.com/your_information.

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit ergreift FACEBOOK Maßnahmen zur Überprüfung Ihrer Identität, bevor FACEBOOK Ihnen Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten gewährt.

Soweit ein Auskunftsverlangen Daten im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit betrifft, können Sie auch gerne eine Auskunft an uns stellen.

  1. Berichtigungsanspruch

Sie können im Rahmen der DSGVO einen Berichtigungsanspruch bezüglich der Daten, die Sie FACEBOOK zur Verfügung gestellt haben bzw. die Facebook erhoben hat, verlangen.

Als registrierter Nutzer können Sie unter www.facebook.com/your_information bereits eine große Anzahl von personenbezogenen Daten anpassen. Bezüglich aller weiteren Ansprüche können Sie FACEBOOK auch unter den unter Ziffer III. 1.  aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Berichtigungsanspruch Daten betrifft, die Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne einen Berichtigungsanspruch an uns stellen.

  1. Recht auf Löschung

Als registrierter Nutzer können sie Ihre Daten bei FACEBOOK löschen, indem Sie den unter de-de.facebook.com/help/250563911970368/ aufgelisteten Anweisungen folgen. Durch die Befolgung wird das Konto zunächst für 30 Tage deaktiviert und wird nach Ablauf der 30 Tage gelöscht. Die personenbezogenen Daten werden sodann von FACEBOOK gelöscht, wenn keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie FACEBOOK auch über die unter Ziffer III. 1. aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Löschungsanspruch Daten betrifft, die von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne einen Löschungsanspruch an uns stellen. Da FACEBOOK für die Löschung und Verwaltung der personenbezogenen Daten verantwortlich ist, raten wir Ihnen zur schnelleren Bearbeitung die Anfragen direkt an FACEBOOK zu stellen.

d)   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als registrierter Nutzer können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und andere Kontofunktionen unter www.facebook.com/settings verwalten. Wenn Sie Ihre Einstellungen ändern, kann es einige Zeit dauern, bis Ihre Auswahl technisch durch das System verarbeitet worden ist. Je nach den Einstellungen, die Sie angepasst haben, können Sie auch Änderungen in Ihrem FACEBOOK-Erlebnis oder Einschränkungen beim Zugriff auf bestimmte Funktionen feststellen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie FACEBOOK auch über die unter Ziffer III. 1. aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Einschränkung Daten betrifft, die von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne eine Einschränkungsanfrage an uns stellen. Auch hier raten wir Ihnen zur schnelleren Bearbeitung die Anfragen direkt an FACEBOOK zu stellen.

e)   Recht auf Widerruf

Als registrierter Nutzer können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und andere Kontofunktionen unter www.facebook.com/settings verwalten. Wenn Sie Ihre Einstellungen ändern, kann es einige Zeit dauern, bis Ihre Auswahl technisch durch das System verarbeitet worden ist. Je nach den Einstellungen, die Sie angepasst haben, können Sie auch Änderungen in Ihrem FACEBOOK-Erlebnis oder Einschränkungen beim Zugriff auf bestimmte Funktionen feststellen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie FACEBOOK auch über die unter Ziffer III. 1. aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen Daten betrifft, die wir im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten haben, können Sie auch gerne einen Widerruf an uns richten.

f)    Recht auf Widerspruch

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erhoben worden sind, Widerspruch einzulegen. Das Recht steht Ihnen nur zu, wenn gegen die Speicherung und Verarbeitung besondere Umstände sprechen.

Als registrierter Nutzer können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und andere Kontofunktionen unter www.facebook.com/settings verwalten. Wenn Sie Ihre Einstellungen ändern, kann es einige Zeit dauern, bis Ihre Auswahl technisch durch das System verarbeitet worden ist. Je nach den Einstellungen, die Sie angepasst haben, können Sie auch Änderungen in Ihrem FACEBOOK-Erlebnis oder Einschränkungen beim Zugriff auf bestimmte Funktionen feststellen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie FACEBOOK auch über die unter ‎Ziffer III. 1. aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Widerspruch Daten betrifft, die die  SHG im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne einen Widerspruch an uns richten.

g)   Recht auf Datenübertragbarkeit

Als registrierter Nutzer können Sie eine Kopie Ihrer Daten, wie beispielsweise Ihre FACEBOOK-Beiträge, herunterladen, indem Sie den Anweisungen unter www.facebook.com/dyi/ folgen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie FACEBOOK auch über die unter Ziffer III. 1. aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Datenportabilität Daten betrifft, die wir im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne eine Datenübertragungsanfrage an uns richten.

      1. Wie nehmen Sie Ihre Rechte wahr?

Bitte beachten Sie, dass Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung nicht der Betreiber der gesamten sozialen Plattform ist, sondern lediglich ein Profil auf FACEBOOK vorhält. Wir erhalten von FACEBOOK die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Daten und Informationen. Wir raten Ihnen bei allgemeinen Datenauskunftsgesuchen, Änderungswünschen und Lösch- sowie Sperrwünschen im Hinblick auf die Plattform daher dazu, dass Sie sich direkt an FACEBOOK wenden.

Sie können den Datenschutzbeauftragten von FACEBOOK über das Kontaktformular unter: www.facebook.com/help/contact/540977946302970 mit Ihren Datenschutzanfragen kontaktieren. Zusätzlich können Sie den Datenschutzbeauftragten von FACEBOOK auch per Post an folgende Adresse kontaktieren:

Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung erreichen sie unter den in Ziffer I. 1. angegebenen Kontaktdaten.

 

  1. Spezielle Informationen zum Einsatz von Youtube
    1. Verantwortlicher für Youtube und Aspekte gemeinsamer Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die auf der Plattform stattfindenden Verarbeitungen ist die

Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, support-deutschland@google.com, Fax: +3 531 686 5660.

Da Youtube die Daten auch auf eigene Server des Mutterkonzern Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA verarbeitet und die Daten auch in die USA überträgt, erfolgt die Verarbeitung somit auch in einem Drittstaat, für den kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt. Daher kann das für die DSGVO übliche Schutzniveau bei der Übermittlung nicht gewährleistet werden, da nicht auszuschließen ist, dass im Drittland z.B. Behörden Zugriff auf die erhobenen Daten nehmen können. Wir haben mit Google Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier: support.google.com/adspolicy/answer/10042247.

Sie können den Datenschutzbeauftragten von Google über die nachfolgende E-Mail-Adresse  kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass die an die nachfolgende E-Mail-Adresse gesendete Nachricht ggf. nicht nur der Datenschutzbeauftragte erhält:

support-deutschland@google.com.

Zusätzlich können Sie den Datenschutzbeauftragten von Youtube auch per Post an folgende Adresse kontaktieren: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, 4 Dublin, Ireland.

Die Datenschutzerklärung von Youtube finden Sie unter policies.google.com/privacy.

Im Hinblick auf die Nutzung des Social-Media-Dienstes Youtube liegt bezüglich der Nutzung einzelner Funktionen durch Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung eine gemeinsame Verantwortlichkeit vor. Neben Youtube ist für diese Funktionen auch die Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung gemäß Ziffer I. 1. dieser Datenschutzerklärung verantwortlich.

    1. Genutzte Funktionen bei Youtube

Youtube hält verschiedene Funktionen zur Verfügung, über die Nutzer auf Youtube interagieren können. Über diese besonderen Funktionen sendet uns Youtube für uns bestimmte personenbezogene Daten zu bzw. diese werden in unserem Youtube-Benutzermenü abrufbar für uns zur Verfügung gestellt.

Nachfolgend erklären wir, welche Daten uns Youtube zur Verfügung stellt und in welcher Weise wir diese Daten verarbeiten:

      1.  Liste der Funktionen und übermittelte Daten

a) Direktnachricht(en): Youtube teilt uns mit, wenn Nutzer uns über Youtube eine Direktnachricht bzw. Supportanfrage zugesendet haben und stellt uns diese Nachricht zu. Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung der konkreten Kontaktanfrage, die durch die Direktnachricht eingeht.

b) Push-Notifications: Push-Notifications erlauben uns an Nutzer Mitteilungen auszuliefern, sofern sie hierzu vorher gegenüber Youtube eingewilligt haben. Hierzu teilen Nutzer Youtube die Bereitschaft über die Zusendung von Push-Notifications durch aktive Einwilligung in einem eingeblendeten Fenster oder in einer App bzw. im Betriebssystem des Endgeräts mit. Youtube erfasst diese Endgeräte bzw. Nutzer in einer Datenbank unter einer bestimmten ID. Durch Auslösen einer Push-Notifications-Funktion unter einer bestimmten Zuordnung liefert Youtube dann die Nachricht an die in der Datenbank passenden Nutzer aus. Wir erhalten nur anonymisierte Statistikdaten über die Zuordnungskriterien und den Wirkungsgrad der korrekt ausgelieferten Push-Notifications von Youtube. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Auslieferung der Push-Notifications an eine vorher bestimmte Zielgruppe.

c) Live-Chat / Gruppenchat: Youtube teilt uns mit, wenn einzelne oder mehrere Nutzer einen Chat eröffnet haben und stellt uns ein Chatformular zur Verfügung, über das wir mit den Nutzer Nachrichten austauschen können. Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung der konkreten Kontaktanfrage, die durch den Live-Chat eingeht.

d) Kommentare: Nutzer können uns auf unserer Youtube-Seite einen Kommentar hinterlassen. Die so eingegebenen Daten verwendet Youtube, um den Kommentar auf unserer Youtube-Seite anzuzeigen. Youtube sendet uns bei Kommentaren eine Nachricht zu und gibt uns Gelegenheit, öffentlich dem Nutzer zu antworten. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Veröffentlichung Ihres Kommentars auf unserer Youtube-Seite. Wir behalten uns die Löschung bzw. Ausblendung von Kommentaren vor.

e) Umfragen: Die von Ihnen in einer Umfrage bei Youtube eingegebenen Daten werden uns von Youtube als pseudonymisiertes Meinungsbild der Umfrage angezeigt. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Vernetzung der Youtube-Nutzer und des Austauschs von medialen Inhalten einzeln oder in einer definierten Gemeinschaft.

f) Werbung: Über die Werbefunktion können wir anderen Nutzern durch Youtube zielgruppenorientierte Werbung zustellen lassen. Im Vorhinein können wir im Youtube Benutzermenü eine Zielgruppe anhand bestimmter abstrakter Kriterien festlegen. Nachdem die Werbung von Youtube ausgeliefert wurde, stellt uns Youtube anonyme Statistiken zusammen, die die Wirksamkeit der Werbemaßnahme sowie die vorrangig angesteuerte Zielgruppe zeigen. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Auslieferung der Werbung an abstrakt bestimmte Nutzer und die Vernetzung der Youtube-Nutzer, um sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in einer definierten Gemeinschaft bzw. offen in der Gesellschaft zu erstellen und weiterzugeben.

g) Livestream/Live-Videos: Youtube erlaubt es uns ein Live-Videobild an teilnehmende Nutzer zu senden. Wir erhalten von Youtube hierbei Informationen über die entsprechende Zielgruppe während des Livestreams. Zweck der Datenverarbeitung ist das Herstellen der konkreten Videoübertragung, sowie die Optimierung unseres Live-Stream-Angebotes.

      1. Zweck der Nutzung der Funktionen durch Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung nutzt die durch Youtube erhobenen und zum Teil an Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftungübertragenen Daten, um mit den Nutzern im Rahmen der Plattform interagieren zu können. Dabei werden bewusst die Möglichkeiten der sozialen Plattform verwendet, um z.B. bei Kontaktaufnahme mittels privater Nachricht keinen Medienbruch zu erzeugen.

Das Veröffentlichen von Beiträgen, Kommentaren, Umfragen, Videos und Werbung sowie die Teilnahme an Gruppenchats, Live-Chats und Livestreams / Live-Videos dienen vor allem der Interaktion mit den am Medienangebot von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung interessierten Nutzern.

Die Umfragen dienen der Abbildung aktueller Meinungsbilder und Erkennung von Trends, Statistiken und Interessen und stellen neben allgemeiner statistischer Erhebung abseits der Plattform ein weiteres Indiz für die Arbeitsweise und Ausrichtung von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung dar.

      1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die genutzten Funktionen stellt für registrierte Nutzer Art. 6 Abs. 1 S. 1  lit. b DSGVO (Vertrag) dar. Durch die Registrierung wird ein Nutzungsverhältnis im Hinblick auf die Nutzung der Plattform und der dort vorhandenen Funktionen geschlossen. Die Youtube-Nutzungsbedingungen, die Vertragsbestandteil sind, finden Sie unter www.Youtube.com/t/terms. Die Funktionen können von Nutzern ohne Youtube-Account nicht verwendet werden.

Rechtsgrundlage im Hinblick auf den allgemeinen Betrieb des von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung betriebenen Profils und die Übertragung einzelner Datensätze an uns ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse), sofern Sie nicht bei Youtube registriert bzw. eingeloggt sind. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Youtube -Plattform. Nähere Ausführungen finden Sie in Ziffer II. 3. dieser Erklärung.

Widerrufs- und Löschungsmöglichkeiten

Die Widerrufs- und Löschungsmöglichkeiten richten sich nach den nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung geschilderten generellen Regelungen zum datenschutzrechtlichen Widerrufsrecht und Löschungsrecht.

      1. Dauer der Speicherung

Die Löschung der uns von Youtube zur Verfügung gestellten Daten erfolgt, soweit diese für den oben genannten Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. der betroffene Nutzeraccount gelöscht wurde.

      1. Erforderlichkeit der Angabe personenbezogener Daten

Die Angaben sind weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben und auch nicht zum Abschluss eines Vertrages erforderlich. Sofern Sie die vorhandenen Pflichtfelder nicht oder nicht vollständig ausfüllen, können Sie die entsprechenden Funktionen von Youtube nicht verwenden. Sie können uns auch über andere Kanäle, etwa per E-Mail oder über unsere Website erreichen.

    1. Informationen zur Verwendung von Cookies und Webdienste
      1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Genaue Informationen, welche Cookies und Webdienste durch Youtube in Verwendung sind und in welchem Umfang diese von Youtube integriert werden, finden Sie in der Youtube-Datenschutzerklärung unter: policies.google.com/privacy . Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung wird selbst keine weitergehenden Cookies oder Webdienste auf den Social-Media-Seiten einsetzen oder dort verwenden. Eine Verknüpfung der Social-Media-Seiten mit sonstigen von Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingesetzten Cookies und Webdiensten findet nur dann und in dem Umfang statt, wie es in der jeweiligen Datenschutzerklärung auf der entsprechenden Internetseite aufgelistet ist. Auf die über Youtube erhobenen Daten aus Cookies und Webdiensten haben wir keinen Zugriff.

Die nachfolgenden Hinweise dienen daher insbesondere der transparenten Information über Ihren Besuch auf unseren Social-Media-Kanälen.

      1. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlagen für das Setzen von Cookies und Webdiensten durch Youtube selbst ergeben sich aus der Datenschutzerklärung von Youtube.

Bei registrierten Nutzern können einige Übermittlungen personenbezogener Daten über die gesetzten Cookies und Webdienste auch auf Basis der Youtube-Nutzungsbedingungen erfolgen und stützen sich in diesen Fällen auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertrag). Die Nutzungsvereinbarung finden Sie unter: www.Youtube.com/t/terms.

      1. Zweck der Datenverarbeitung durch Youtube

Die Cookies und Webdienste werden von der jeweiligen Social-Media-Site gesetzt, um die volle Funktionalität der Social-Media-Site zu erhalten, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, den mit Ihrer Einwilligung angegebenen Zweck zu verfolgen und auch, um Ihnen ggf. personalisierte Werbung oder Produkte anzuzeigen, die Ihrem Benutzerprofil entsprechen. Die Cookie-Technologie ermöglicht es der jeweiligen Social-Media-Site auch, einzelne Besucher anhand von Pseudonymen, z.B. einer individuellen oder zufälligen ID, zuerkennen, so dass mehr individuelle Dienstleistungen angeboten werden können.

Details können Sie der Youtube-Datenschutzerklärung entnehmen unter: policies.google.com/privacy.

      1. Dauer der Speicherung

Details können Sie der Youtube-Datenschutzerklärung entnehmen unter: policies.google.com/privacy.

      1. Widerspruchsmöglichkeit, Widerruf der Einwilligung und Löschung

Sie können Ihren Browser nach Ihren Wünschen so einstellen, dass das Setzen von Cookies und Webdiensten generell verhindert wird. Sie können dann von Fall zu Fall über die Annahme von Cookies und Webdiensten entscheiden oder diese auch grundsätzlich akzeptieren. Cookies können für verschiedene Zwecke verwendet werden, z.B. um zu erkennen, dass Ihr Zugangsgerät bereits mit unserer Social-Media-Site von Youtube verbunden ist (permanente Cookies) oder um zuletzt angesehene Angebote zu speichern (Session-Cookies). Wenn Sie der jeweiligen Social-Media-Site ausdrücklich die Erlaubnis erteilt haben, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung bis zum Widerruf vorgenommenen Verarbeitung davon nicht berührt wird.

    1. Betroffenenrechte bezüglich Youtube
      1. Auskunftsanspruch und Berichtigungswünsche – Löschung & Sperrung von Daten – Widerruf von Einwilligungen

a) Auskunftsanspruch

Sie können Auskunft über die Daten, die Sie Youtube zur Verfügung gestellt haben, verlangen.

Soweit Sie bei Youtube registriert sind, können Sie unter policies.google.com/privacy die von Youtube bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten abrufen und einsehen. Die Kategorien und weitere Informationen finden Sie unter policies.google.com/privacy.

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit ergreift Youtube Maßnahmen zur Überprüfung Ihrer Identität, bevor Youtube Ihnen Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten gewährt.

Soweit ein Auskunftsverlangen Daten im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit betrifft, können Sie auch gerne eine Auskunft an uns gemäß Ziffer I. 1. stellen.

b) Berichtigungsanspruch

Sie können im Rahmen der DSGVO einen Berichtigungsanspruch bezüglich der Daten, die Sie Youtube zur Verfügung gestellt haben bzw. die Youtube erhoben hat, verlangen.

Als registrierter Nutzer können Sie bereits eine große Anzahl von personenbezogenen Daten anpassen. Nähere Informationen finden Sie unter support.google.com/accounts/answer/3118621. Bezüglich aller weiteren Ansprüche können Sie Youtube auch unter den angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Berichtigungsanspruch Daten betrifft, die Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne einen Berichtigungsanspruch an uns gemäß Ziffer I. 1. stellen.

c) Recht auf Löschung

Als registrierter Nutzer können sie Ihre Daten bei Youtube löschen, indem Sie den unter support.google.com/accounts/answer/32046 aufgelisteten Anweisungen folgen. Durch die Befolgung wird das Konto zunächst deaktiviert und wird in der Regel nach einigen wenigen Monaten aus dem System gelöscht. Die personenbezogenen Daten werden von Youtube in der Regel gelöscht, wenn keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie Youtube auch über die angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Löschungsanspruch Daten betrifft, die wir im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne einen Löschungsanspruch an uns gemäß Ziffer I. 1. stellen. Da Youtube für die Löschung und Verwaltung der personenbezogenen Daten verantwortlich ist, raten wir Ihnen zur schnelleren Bearbeitung die Anfragen direkt an Youtube zu stellen.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als registrierter Nutzer können Sie bereits eine große Anzahl von personenbezogenen Daten anpassen. Nähere Informationen finden Sie unter support.google.com/accounts/answer/3118621. Wenn Sie Ihre Einstellungen ändern, kann es einige Zeit dauern, bis Ihre Auswahl technisch durch das System verarbeitet worden ist. Je nach den Einstellungen, die Sie angepasst haben, können Sie auch Änderungen in Ihrem Youtube -Erlebnis oder Einschränkungen beim Zugriff auf bestimmte Funktionen feststellen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie Youtube auch über die unter angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Einschränkung Daten betrifft, die Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne eine Einschränkungsanfrage an uns gemäß Ziffer I. 1. stellen. Auch hier raten wir Ihnen zur schnelleren Bearbeitung die Anfragen direkt an Youtube zu stellen.

e) Recht auf Widerruf

Als registrierter Nutzer können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und andere Kontofunktionen unter policies.google.com/privacy verwalten. Wenn Sie Ihre Einstellungen ändern, kann es einige Zeit dauern, bis Ihre Auswahl technisch durch das System verarbeitet worden ist. Je nach den Einstellungen, die Sie angepasst haben, können Sie auch Änderungen in Ihrem Youtube-Erlebnis oder Einschränkungen beim Zugriff auf bestimmte Funktionen feststellen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie Youtube auch über die angegebenen aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen Daten betrifft, die wir im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne einen Widerruf an uns gemäß Ziffer I. 1. richten.

f) Recht auf Widerspruch

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erhoben worden sind, Widerspruch einzulegen. Das Recht steht Ihnen nur zu, wenn gegen die Speicherung und Verarbeitung besondere Umstände sprechen.

Als registrierter Nutzer können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und andere Kontofunktionen unter policies.google.com/privacy verwalten. Wenn Sie Ihre Einstellungen ändern, kann es einige Zeit dauern, bis Ihre Auswahl technisch durch das System verarbeitet worden ist. Je nach den Einstellungen, die Sie angepasst haben, können Sie auch Änderungen in Ihrem Youtube-Erlebnis oder Einschränkungen beim Zugriff auf bestimmte Funktionen feststellen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie Youtube auch über die angegebenen aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Widerspruch Daten betrifft, die Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne einen Widerspruch an uns gemäß Ziffer I. 1. richten.

g) Recht auf Datenübertragbarkeit

Als registrierter Nutzer können Sie eine Kopie Ihrer Daten, wie beispielsweise Ihre Youtube-Videos, herunterladen, indem Sie den Anweisungen unter support.google.com/accounts/answer/3024190 folgen.

Als nicht-registrierter Nutzer können Sie Youtube auch über die aufgelisteten Kontaktdaten kontaktieren.

Soweit ein Recht auf Datenportabilität Daten betrifft, die wir im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erhalten hat, können Sie auch gerne eine Datenübertragungsanfrage an uns gemäß Ziffer I. 1. richten.

      1. Wie nehmen Sie Ihre Rechte wahr?

Bitte beachten Sie, dass Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung nicht der Betreiber der gesamten sozialen Plattform ist, sondern lediglich ein Profil auf Youtube vorhält. Wir erhalten von Youtube die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Daten und Informationen. Wir raten Ihnen bei allgemeinen Datenauskunftsgesuchen, Änderungswünschen und Lösch- sowie Sperrwünschen im Hinblick auf die Plattform daher dazu, dass Sie sich direkt an Youtube wenden.

Sie können den Datenschutzbeauftragten von Youtube über die nachfolgende E-Mail-Adresse  mit Ihren Datenschutzanfragen kontaktieren: support-deutschland@google.com. Zusätzlich können Sie den Datenschutzbeauftragten von Youtube auch per Post an folgende Adresse kontaktieren:

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, 4 Dublin, Ireland.

Saarland-Heilstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung erreichen sie unter den in Ziffer I. 1. angegebenen Kontaktdaten.