Gefäßzentrum

Seit 2015 gibt es unter der Leitung von Chefarzt Dr. Dr. med. Lütfü Demircan die Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie. Er ist Facharzt für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie und endovaskulärer Spezialist. Seine Erfahrung und sein Können haben dazu beigetragen, das Behandlungsspektrum der SHG-Kliniken Völklingen um die Therapie der großen Gefäße - vor allem im Brustkorb - zu erweitern.

Das Gefäßzentrum, das im Bereich der großen Gefäße überregional aktiv ist, arbeitet interdisziplinär mit der Kardiologie, der Angiologie und der Radiologie zusammen. Neben der konventionellen Versorgung von Patienten mit Gefäßerkrankungen setzt Dr. Dr. med. Lütfü Demircan besonders auf weniger invasive Eingriffe mittels interventioneller und endovaskulärer OP-Methoden.   

Insgesamt wurden in der Zwischenzeit über 400 Operationen an der Aorta (Ascendens, Bogen, Descendens und abdominell) erfolgreich durchgeführt.

Kooperationspartner der Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie sind das Klinikum Merzig (Chirurgie, Neurologie), Diakonie Klinikum Neunkirchen (Innere) und Facharztpraxen in Saarbrücken (Venenheilkunde) und Neunkirchen (Angiologie/Kardiologie).

Dr. Dr. med. Lütfü Demircan

Chefarzt
Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie
SHG-Kliniken Völklingen