Pressemitteilung

/ SHG-Kliniken Völklingen

Wechsel an der Führungsspitze der Nephrologie

Mit Professor Dr. Urban Sester verzeichnen die SHG-Kliniken Völklingen einen hochkarätigen Zugewinn

Völklingen. Professor Dr. Urban Sester hat zum 1. Dezember die Nachfolge von Privatdozent Dr. Martin Marx als Chefarzt der Nephrologie in den SHG-Kliniken Völklingen angetreten. Der erfahrene Mediziner kommt von den Universitätskliniken in Homburg, wo er seit 2013 das Transplantationszentrum leitete. Er freue sich sehr darauf, wieder verstärkt in der klinischen Versorgungs-Praxis zu arbeiten, sagte der 54-jährige Nephrologe bei seiner offiziellen Vorstellung im Kreis der Führungskräfte. Sester wird weiterhin, wenn auch zeitlich eingeschränkt, an wissenschaftlichen Projekten mitwirken.                

„Wir hätten Ihren Antritt hier bei uns gerne in größerem Rahmen gefeiert, aber das neuerliche Pandemiegeschehen veranlasst uns alle zu größter Vorsicht“, sagte SHG- Geschäftsführer Bernd Mege bei der Begrüßung des neuen Chefarztes. Professor Sesters beeindruckende berufliche Biografie mache große Hoffnung, „dass Sie in Ihrer neuen Aufgabe viel für die Weiterentwicklung und die Schärfung des Profils unserer Nephrologie tun können“.     

Der Ärztliche Direktor Professor Dr. Harald Schäfer begrüßte Sester im Namen der Chefarztkollegen und erinnerte an die große Tradition der Völklinger Nephrologie, die 1980 aus einem wachsendem Versorgungsbedarf heraus neben Homburg als zweite Klinik im Saarland eröffnet wurde. Die in der SHG-Klinik Völklingen vorhandenen Schwerpunkt-Fachabteilungen der Inneren Medizin mit Kardiologie, Angiologie und Diabetologie, Pneumologie sowie Nephrologie mit ihren morbiditätsbedingten Schnittmengen erforderten eine besondere Qualität in der interkollegialen Zusammenarbeit, auf die er sich sehr freue, so Professor Sester.  

Medizin hat der gebürtige Offenburger in Freiburg studiert. Als Arzt im Praktikum kam er 1995 an die Unikliniken Homburg, wo er in der Nephrologie seine Karriere startete. Hier ein kleiner Auszug: ab 1997 Assistenzarzt, 2005 Anerkennung als Facharzt für Inneres, 2007 Habilitation und anschließend Transplantationsoberarzt, 2008 Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung Nephrologie und schließlich 2013 Übernahme der Leitung des Transplantationszentrums. Verheiratet ist Urban Sester mit der Homburger Transplantations- und Infektionsimmunologin Prof. Dr. Martina Sester.           

Den neuen Chefarzt erwartet ein breites Arbeitsfeld. Im Mittelpunkt der Völklinger Nephrologie stehen die Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen und Bluthochdruck, präventive Nephrologie, die Behandlung immunologischer Erkrankungen mit Nierenbeteiligung, das Training von Dialyse-Patienten und die Vorbereitung zur Nierentransplantation und Nachsorge.


Download Pressemitteilung
Wechsel an der Führungsspitze der Nephrologie

Gruppenfoto Professor Dr. Urban Sester mit Geschäftsführung und Abteilungsleitungen
An der neuen Wirkungsstätte: Professor Dr. Urban Sester (Bildmitte) mit (v.r.n.l.) SHG-Geschäftsführer Bernd Mege, Verwaltungsdirektor Edgar Mertes, Ärztlicher Direktor Professor Dr. Harald Schäfer und Pflegedirektorin Stefanie Conrad. Foto: SHG/Harald Kiefer