Pressemitteilung

/ Klinikum Idar-Oberstein

Sektionsleiter zum Chefarzt berufen

Talal Ebash leitet die Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie.

Idar-Oberstein. Am 1. Juli war es genau ein Jahr her, seit Talal Ebash als Sektionsleiter der Urologie nach Idar-Oberstein zurückkehrte. Der Aufsichtsrat des Klinikums Idar-Oberstein hat ihn in seiner jüngsten Sitzung mit Wirkung vom 1. Juli 2022 zum Chefarzt berufen und gleichzeitig die Urologie wieder in eine eigenständige Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie umgewidmet.
Vertreter der Klinikleitung und Chefarzt Dr. med. Christos Zigouris, der im vergangenen Jahr die verantwortlich ärztliche Leitung der Sektion Urologie inne hatte, begrüßten Talal Ebash jetzt offiziell in der Runde der Chefärzte und hießen ihn herzlich willkommen. «Wir sind sehr stolz auf die trotz Pandemie sehr positive Entwicklung der Urologie in den letzten 12 Monaten, zu der Talal Ebash und sein Team maßgeblich beigetragen haben. Daher war es logische Konsequenz, dass der Aufsichtsrat ihn in die Chefarztfunktion berufen hat. Darüber freuen wir uns sehr» berichtet Verwaltungsdirektor Hendrik Weinz und fährt fort: "Wir gratulieren Herrn Ebash zur Berufung in die Chefarztfunktion und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg."


Foto: SHG
21. Juli 2022

Download Pressemitteilung
Sektionsleiter zum Chefarzt berufen

 

Heißen Talal Ebash (dritter von links) in der Chefarztrunde willkommen: Stellvertretender Ärztlicher Direktor Dr. med. Jochen Tüttenberg, Verwaltungsdirektor Hendrik Weinz und Chefarzt Dr. med. Christos Zigouris (v.l.n.r.)