Pressemitteilung

/ Klinikum Merzig

Premiere in Wadern kam gut an

Neurologen des Klinikums Merzig informierten auf dem Wochenmarkt über die Gefahren des Schlaganfalls

Wadern. Seit zehn Jahren informieren Neurologie-Ärzte des Klinikums Merzig einen Tag lang auch öffentlich über die Gefahren des Schlaganfalls. Ort des Geschehens war diesmal der Wochenmarkt in Wadern, wo sich trotz Dauerregens zahlreiche Interessierte im Info-Zelt einfanden. Draußen gab es zeitweise sogar einen kleinen Stau.  

Drinnen erwarteten die Besucher nicht nur allgemeine Informationen, es gab auch ganz persönliche Beratung durch die Ärzte. Zuvor konnte man einige typische Werte bestimmen lassen, die auf eine Gefäßerkrankung hindeuten und somit Risikofaktoren für einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt sind, alles unter Corona-Bedingungen mit Schutzmaske und dem gebotenen Abstand.      

Gemessen wurden Blutdruck, Puls und - mit Unterstützung der „Neuen Apotheke“ - Langzeit-Blutzuckerwerte. Zusammen mit dem ausgefüllten Fragebogen ging es dann weiter zum Arzt, der das eventuelle Risiko bestimmte und Tipps gab, wie sich solches verringern lässt. „Man sollte seine persönlichen Risikofaktoren für einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt kennen. Umso besser kann man vorbeugen und sich in seiner Lebensweise darauf einstellen“, sagt Neurologie-Chefarzt Professor Dr. Matthias Strittmatter, der den Besuchern zusammen mit dem Leiter der Notaufnahme Dr. Hauke Täger und Dr. Florian Hornof vom MVZ Merzig zur Verfügung stand.

Wichtig ist, dass die Menschen über mögliche Symptome eines Schlaganfalls oder eines Herzinfarktes Bescheid wissen. Denn „Jede Minute zählt. Je schneller ein Patient mit einem Schlaganfall oder Herzinfarkt zu uns kommt, desto besser stehen die Chancen, dass keine oder wenig dauerhafte Schäden zurückbleiben“, betonte Strittmatter.

Unterstützt wurde die Aktion von der Firma Boehringer Ingelheim und besonders von der Stadt Wadern. Das machte auch der Besuch des 1. Beigeordneten Manfred Paulus deutlich, der in Vertretung von Bürgermeister Jochem Kuttler gekommen war.   

Michael Zimmer, Verwaltungsdirektor des Klinikums Merzig, bedankte sich für die Unterstützung der Stadt, die den Platz auf dem Wochenmarkt bereitgestellt hatte und auch bei der Bekanntmachung des Info-Tags sehr behilflich war.


Download Pressemitteilung
Premiere in Wadern kam gut an

Reger Betrieb im Info-Zelt des Klinikums.
Klinikum-Verwaltungsdirektor Michael Zimmer (r.) und Chefarzt Dr. Strittmatter (Mitte) bedankten sich beim 1. Beigeordneten Manfred Paulus für die Unterstützung durch die Stadt Wadern. Fotos: Harald Kiefer/SHG