Pressemitteilung

/ Klinikum Merzig

Prävention und medizinische Behandlung

Neue Vortragsreihe des Klinikums Merzig ab 16. September bei der CEB mit interessanten Gesundheitsthemen

Merzig. Mit dem Titel „Prävention & Medizinische Behandlung für und in der Region Merzig-Wadern“ startet im September eine Vortragsreihe des SHG-Klinikums Merzig in Kooperation mit der Christlichen Erwachsenenbildung (CEB). Pro Monat findet eine Veranstaltung in der CEB-Akademie in Hilbringen statt. Die Chefärzte, Oberärzte und das Fachpersonal des SHG-Klinikums referieren jeweils 45 Minuten über ein Thema aus ihrem Fachgebiet, das viele Menschen anspricht und bei dem häufig Informationsbedarf besteht. Anschließend gehen sie auf die Fragen der Besucher ein. Beginn ist jeweils um 18 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. Begleitend dazu organisiert die CEB weitere Vorträge, Kurse und Angebote, die sich an dem jeweiligen Vortragsthema orientieren.

Die Reihe beginnt am Mittwoch, 16. September 2020 mit einer Vorstellung der palliativen Behandlung. Referenten sind Nicole Müller, leitende Oberärztin in der Palliativmedizin und Florian Collmann, Pflegerische Leitung. Das Begleitprogramm startet mit einem Vortrag zur Patientenverfügung am Donnerstag, 1. Oktober 2020, 18 Uhr. Referentin ist Sabine Strauch vom Seniorenbüro der AG Altenhilfe Merzig.

„Mit der Seminarreihe stellt das Klinikum Merzig als Kompetenzzentrum der Medizin und größter Gesundheitsdienstleister im Landkreis Merzig-Wadern im Gesundheitscampus Merzig eine breite Palette an medizinischem Wissen zur Prävention, Diagnose, Behandlung und Nachkontrolle der Bevölkerung zur Verfügung“, sagt Michael Zimmer, Verwaltungsdirektor des Klinikums. „Wir freuen uns insbesondere mit unserem langjährigen regionalen Partner, der CEB Akademie Hilbringen, ein Vortragsprogramm aufgebaut zu haben, welches im 2. Halbjahr 2020 bis Ende des 1. Halbjahres 2021 in konstanter Regelmäßigkeit stattfindet.“

Auch der CEB-Vorsitzende Gisbert Eisenbarth zeigt sich erfreut: „Seit jeher arbeiten wir bei der CEB mit dem sozialen Verständnis, für andere Menschen da zu sein und ihnen Hilfestellungen zu bieten. Das Konzept der neuen Vortragsreihe mit dem Klinikum Merzig passt hierzu bestens: informieren, selbst urteilen, handeln.“ Gesundheit, Bewegung und Prävention bilden bereits jetzt Schwerpunkte in der Erwachsenenbildung. Zum Programm gehören nehmen Pilates-, Yoga- und Tanzkursen der Saarwiesen-Lauftreff sowie Vorträge zur Gesundheitsvorsorge, alternative Therapiemethoden und Ernährung. „Unsere Erfahrungen lassen wir in das Begleitprogramm dieser Vortragsreihe einfließen“, so Eisenbarth.

Informationen zu allen Vorträgen und dem Begleitprogramm, das kontinuierlich erweitert wird, gibt es unter www.ceb-akademie.de/shg. Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist erforderlich unter Telefon +49(0)6861/93080 oder per E-Mail an infothou-shalt-not-spamceb-akademie.de. Die jeweils gültigen Abstands- und Hygieneregeln sind von den Besuchern einzuhalten. Weitere Infos gibt es unter www.ceb-akademie.de

CEB-Vorsitzender Gisbert Eisenbart (2.v.l.) und Michael Zimmer, Verwaltungsdirektor des Klinikums Merzig (2.v.r.), stellten die neue Vortragsreihe vor. Links Theo Dubois, Bereichsleiter Bildung der CEB, rechts Bildungsreferentin Heike Friedrich. Foto: Harald Kiefer/SHG