Pressemitteilung

/ Klinikum Merzig

Klinikum Merzig erneut für Qualitätssiegel empfohlen

Wegen der Corona-Pandemie gab es ausnahmsweise ein verkürztes Verfahren

Merzig. Krankenhausfachmann Michael Werner ist zufrieden. Gemeinsam mit Visitationsbegleiter Matthias Klostermann von der Zertifizierungsgesellschaft QMS Cert kann er das Klinikum Merzig für weitere zweieinhalb Jahre - bis Ende November 2023 - zur Auszeichnung mit dem Zertifikat der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) empfehlen.

Zu normalen Zeiten erfolgen die Visitation der Qualitätsprüfer sowie die Vergabe des Zertifikats im Drei-Jahres-Rhythmus. Diese Praxis wurde jedoch von der Corona-Pandemie durchkreuzt. Die sonst inhouse stattfindende eingehende Prüfung der KTQ-Qualitätskriterien musste ausnahmsweise einem verkürzten, aber nicht weniger sorgfältig durchgeführten Verfahren weichen. So fand Anfang Mai ein eintägiger Dialog mit dem Krankenhausdirektorium statt, dem binnen der nächsten zwölf Monate ein zweiter Besuch des Klinikums mit dem gesamten Visitations-Team folgt. Er dient dem Abschluss und der Bestätigung der Zertifikatsentscheidung. 2023 soll der vorige Rhythmus dann wieder regulär aufgenommen werden.

Seiner ersten KTQ-Zertifizierung hatte sich das Klinikum im Jahr 2005 gestellt und war seither immer wieder erfolgreich rezertifiziert worden. Das bundesweit begehrte Zertifikat bestätigt die Qualität von Krankenhäusern hinsichtlich Patienten- sowie Mitarbeiterorientierung, Sicherheit und Risikomanagement, Informations- und Kommunikationswesen, Unternehmensführung und Qualitätsmanagement. Zur Prüfung vor Ort werden externe Fachleute wie Michael Werner eingesetzt. Als Geschäftsführer eines Krankenhauses im hessischen Ehringshausen kennt er das Metier und weiß, worauf es ankommt.

Gruppenfoto Abschlussgespräch
Nach der Abschlussbesprechung (v.l.n.r.): SHG-Geschäftsführer Bernd Mege, Qualitätsmanager Ulrich Kiefer, der stellvertretende Verwaltungsdirektor Christian Finkler, Matthias Klostermann, Visitor Michael Werner, Lisa-Marie Weinmann, Referentin der Pflegedirektion, Pflegedirektor Ulrich Reutler und Verwaltungsdirektor Michael Zimmer. Foto: Klinikum Merzig