Pressemitteilung

/ Saarland-Heilstätten / Klinikum Idar-Oberstein

Handballer spenden für die Kinderklinik

Axel Schneider übergibt Spende im Namen der Handballspielgemeinschaft Obere Nahe

Idar-Oberstein.Axel Schneider überbrachte kürzlich im Namen der Handballspielgemeinschaft Obere Nahe eine Spende von 420 Euro an die Kinderklinik des Klinikums Idar-Oberstein.

Er führte vor Weihnachten 2019 eine Handball-Trainer-Fortbildung im Staden im Stadtteil Tiefenstein durch. Als Referenten konnte er den international bekannten Handballtrainer Dr. Rolf Brack gewinnen. Brack ist gebürtiger Kirner und trainiert derzeit den Handball-Bundesligisten HC Erlangen. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Firma V17 - der Handball (www.v17derhandball.de), die für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer kostenfrei einen Handball zur Verfügung stellte. Mit der Zustimmung der mehr als 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde vereinbart, für den kostenfreien Handball eine Spende zu geben und diese einer Einrichtung seiner Wahl zu überbringen. Die Wahl Schneiders fiel auf die Kinderklinik am Klinikum Idar-Oberstein.

Zwar organisierte Axel Schneider die Trainer-Fortbildung mit seiner Online Marketing Agentur, aber er ließ es sich nicht nehmen, die Spende im Namen der Handballspielgemeinschaft Obere Nahe (HSG) zu übergeben, deren Leiter er ist.

Die HSG Obere Nahe ist ein Zusammenschluss der Vereine Idarer TV, TuS Tiefenstein, TV Siesbach und des TV Vollmersbach. Derzeit spielen in der HSG ca. 150 Aktive Handball, davon sind fast hundert Kinder im Alter von 4 bis 15 Jahren.


Download Pressemitteilung
Handballer spenden für die Kinderklinik

Handballer Axel Schneider übergibt Scheck in Höhe von 420 Euro an das Team des Klinikum Idar-Oberstein
Foto SHG: Freuen sich über die Spende an die Kinderklinik: (v.l.n.r.) Verwaltungsdirektor Hendrik Weinz, Axel Schneider, Stellvertr. Ärztlicher Direktor PD Dr. med. Jochen Tüttenberg, Pflegedirektorin Claudia Hamann und Chefarzt Sven Nipken