Pressemitteilung

/ SHG-Kliniken Sonnenberg

Hochwertige Altersmedizin bescheinigt

Klinik für Geriatrie der SHG-Kliniken Sonnenberg zertifiziert

Saarbrücken. Im November letzten Jahres hat die Klinik für Geriatrie der SHG-Kliniken Sonnenberg sich erfolgreich einem Zertifizierungsverfahren gemäß den Qualitätsanforderungen des Bundesverbandes Geriatrie gestellt. Jetzt endlich konnte man das Zertifikat auch in Händen halten. Auf eine Verleihungsfeier musste wegen der Pandemie verzichtet werden.

„Wir freuen uns und sind sehr stolz“, sagte Geriatrie-Chefarzt Dr. med. Bernd Gehlen bei der Präsentation des Zertifikats zusammen mit Verwaltungsdirektor Dr. phil. Martin Huppert, QM-Mitarbeiterin und Organisatorin Julia Zapf und dem stellvertretenden Pflegedienstleiter der SHG-Kliniken Sonnenberg Thomas Becker. „Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ohne ihren unermüdlichen Einsatz, aber auch ihre Unterstützung und Mitarbeit bei der Zertifizierung wäre eine solche Auszeichnung nicht möglich,“ so Gehlen. Das Qualitätssiegel gilt für drei Jahre.

Das Zertifikat des Bundesverbandes Geriatrie bescheinigt der Klinik die „höchste multiprofessionelle Versorgungsqualität“ ihrer zumeist hochaltrigen Patientinnen und Patienten. In einem über Wochen dauernden, intensiven Prüfungsverfahren wurden Strukturen, Prozesse und Ergebnisse der Einrichtung von unabhängigen Visitoren untersucht.

Organisatorin Julia Zapf hält das Zertifikat
Organisatorin Julia Zapf hält das Zertifikat. Hinter ihr Chefarzt Dr. med. Bernd Gehlen, Verwaltungsdirektor Dr. phil. Martin Huppert und der stellvertretende Pflegedirektor Thomas Becker. Foto: SHG