AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

52_SB

 

Dr. med. Rosa Adelinde Fehrenbach mit der Ehrenplakette der Ärztekammer ausgezeichnet

Kammerpräsident Dr. Josef Mischo überreichte die Auszeichnung an Dr. med. Rosa Adelinde Fehrenbach.

Saarbrücken. Dr. med. Rosa Adelinde Fehrenbach, Chefärztin der Gerontopsychiatrischen Klinik der SHG-Kliniken Sonnenberg, ist von der Ärztekammer mit der Ehrenplakette der saarländischen Ärzteschaft ausgezeichnet worden. Kammerpräsident Dr. Josef Mischo überreichte die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde im Saarbrücker Ärztehaus.

Mit der Ehrung würdige die saarländische Ärzteschaft die besonderen Verdienste und das außerordentliche Engagement von Dr. Rosa Adelinde Fehrenbach in der Versorgung älterer Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen, so Mischo in seiner Laudatio. Die Auszeichnung sei zugleich „ein Zeichen der Dankbarkeit und der Würdigung für die Verdienste Fehrenbachs um die Verbesserung der Versorgung demenzkranker Menschen“.

Seit 2002 leitet die Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapie und Geriatrie Dr. Rosa Adelinde Fehrenbach die Gerontopsychiatrische Klinik der Saarland-Heilstätten GmbH (SHG) auf dem Saarbrücker Sonnenberg. Die Klinik hat 86 Betten und 15 Tagesplätze. Seit 2010 ist sie auch Lehrkrankenhaus der Deutschen Akademie für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie.

Besonderer Schwerpunkt der Klinik ist die Behandlung von Demenzerkrankungen. Gesundheitsministerin Monika Bachmann hat Dr. Fehrenbach im Juni dieses Jahres zur Landesärztin für Demenz berufen. Als Landesbeauftragte soll sie unter anderem eine Schnittstelle zwischen medizinischer Betreuung und Betreuungs- und Beratungsangeboten sein und verschiedene Hilfsangebote miteinander vernetzen.

Neben Dr. Fehrenbach wurde auch Andreas Sauder als Gründungsmitglied des Demenzvereins Saarlouis mit der Silbernen Ehrenplakette der Landesärztekammer ausgezeichnet. Die Ehrenplakette in Gold der Bundesärztekammer erhielt der Pflegebeauftragte Jürgen Bender. Den Schwerpunkt im Fortbildungsprogramm der Ärztekammer für das Jahr 2019/2020 werden die dementiellen Erkrankungen bilden.