AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

41_GF_Inklusionsvereineinbarung

 

Inklusionsvereinbarung unterzeichnet

Die Konzernbetriebsratsvorsitzende Iris Spanier-Diemann, SHG-Geschäftsführer Bernd Mege und der Konzernschwerbehindertenvertreter Michael Schmidt (r.) bei der Unterzeichnung der Vereinbarung.

Geschäftsführer Bernd Mege, Konzernbetriebsratsvorsitzende Iris Spanier-Diemann und dem Konzernschwerbehindertenvertreter Michael Schmidt haben am 6. August 2019 die Inklusionsvereinbarung der SHG unterzeichnet.

 

Saarbrücken. Bereits seit dem 1. Januar 2005 bestand bei der SHG eine Integrationsvereinbarung, welche die Belange der schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelt. Durch die Änderungen im Sozialgesetzbuch IX (Schwerbehindertenrecht) musste diese Vereinbarung redaktionell angepasst werden. Die dauerhafte berufliche Integration behinderter Menschen ist nur durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit aller Beteiligten möglich.

Die Interessensvertretungen der einzelnen Häuser, also die Betriebsräte und Vertrauenspersonen der Schwerbehinderten, arbeiten mit den benannten Vertretern des Arbeitgebers zusammen, um dieses Ziel zu erreichen.

 

Foto: SHG/Harald Kiefer
12. August 2019