AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

25_Quirin85

 

Paul Quirin 85

Paul Quirin.

 

 

Saarbrücken. Paul Quirin, Geschäftsführer der Saarland-Heilstätten GmbH von 1989 bis 1998 und Vorsitzender des Aufsichtsrats von 2006 bis 2011, hat am 8. April sein 85. Lebensjahr vollendet. Nach einer Knie-Operation noch in Rekonvaleszenz, feierte Quirin seinen Geburtstag an seinem Urlaubsort in Südfrankreich.

Quirin hat in den zehn Jahren seiner Geschäftsführertätigkeit die SHG zur größten saarländischen und zu einer der größten südwestdeutschen Gesellschaften des Krankenhauswesens ausgebaut. Begonnen hatte der ehemalige Bürgermeister und Landtagsabgeordnete als Verwaltungsdirektor der Kreiskrankenhäuser Völklingen und Brebach. Mit der Übernahme oder Gründung von Tochtergesellschaften war Quirin auch alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus Merzig GmbH, der Städt. Krankenanstalten Idar-Oberstein GmbH, KMT-Klinik für Knochenmarkstransplantation und Hämatologie/Onkologie GmbH Idar-Oberstein, Krankenhaus Baumholder GmbH und Saana Textilpflege GmbH Idar-Oberstein.

Als Mitglied des SHG-Aufsichtsrats vertrat Quirin nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst den von ihm als Vorsitzenden angeführten Landesverband der AWO als weiteren Mitgesellschafter. Diese hatte 1999 einen Gesellschaftsanteil von 4,7 Prozent an der SHG erworben. 2006 wurde Quirin fünf Jahre zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt.   

Zu Quirins besonderen Verdiensten gehört die Rettung des ehemaligen Völklinger Hüttenkrankenhauses und dessen anschließenden Ausbau zu den SHG-Kliniken Völklingen als einem der bedeutendsten Krankenhäuser im Südwesten. Quirin ist dem Haus bis heute als Vorsitzender des Fördervereins des HerzZentrum Saar verbunden.

Die SHG wünscht Paul Quirin für den weiteren Lebensweg alles Gute, Gesundheit und Wohlergehen.



Foto: SHG 
9. April 2019


Pressemitteilung - Download als PDF 

 

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen