AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

23_Erneute Auszeichnung für den Kampf gegen Krankenhausinfektionen

 

Erneute Auszeichnung für den Kampf gegen Krankenhausinfektionen

Bei der Übergabe des Zertifikats auf die Nephrologie-Station (v.r.n.l.): Dr. Franz Hausinger, die stellvertretende Stationsleiterin Petra Both-Stitz und die Hygienefachkräfte Alexandra Kreutzer und Gerd Momper.

Silber Zertifikat der Aktion „Saubere Hände“ für die SHG-Kliniken Völklingen

Völklingen. Die SHG-Kliniken Völklingen sind bereits zum zweiten Mal mit dem Silber Zertifikat der „Aktion Saubere Hände“ ausgezeichnet worden. Das bundesweit tätige Aktionsbündnis zur Verbesserung der Händehygiene in Gesundheitseinrichtungen würdigte damit erneut die erfolgreichen Bemühungen des Krankenhauses um vorbeugende Maßnahmen und die Einführung und Kontrolle von Qualitätsstandards.
2017 hatten die Kliniken erstmals das Zertifikat erhalten. Die vergleichsweisen besten Ergebnisse innerhalb des Hauses konnten jetzt die Nephrologie und die Operative Intensivstation vorweisen. „Die Verwaltungsdirektion hat sich bei uns mit Kuchen bedankt“, freut sich die stellvertretende Stationsleiterin Petra Both-Stitz.      

Für den Schutz vor Infektionen ist in dem Krankenhaus Dr. Franz Hausinger mit zwei Hygienefachkräften zuständig. „Die Aktion Saubere Hände ist seit vielen Jahren ein zusätzlicher Ansporn für uns und alle Mitarbeiter, auf besondere Hygiene in allen Patientenbereichen zu achten“, so Hausinger. Ein Händedesinfektionsmittelspender gehört in Völklingen an jedes Patientenbett. Die Kosten hierfür tragen die Kliniken selbst. Und als eines von wenigen Krankenhäusern im Saarland beschäftigen die SHG-Kliniken Völklingen seit mehr als vier Jahren hauptamtlich einen eigenen Hygieniker.



Foto: Harald Kiefer/SHG 
29. März 2019


Pressemitteilung - Download als PDF  

 

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen