AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

19_Sanfter Blick ins Herz

 

Sanfter Blick ins Herz

Chefarzt Dr. Rainer Breit und Dr. Soufyane Yataghene (r.) erläutern die Vorzüge des neuen Ultraschallgeräts.

Schnell und patientenschonend: Hoch moderne 3D-Echokardiografie im Klinikum Merzig

Merzig. Die 3D-Echokardiografie hat in die Innere Abteilung des Klinikums Merzig Einzug gehalten. „Sie erlaubt uns einen sanften Blick ins Herz“, sagt Chefarzt Dr. Rainer Breit, „nämlich die dreidimensionale Darstellung des Herzens von außen“. Für das patientenschonende, weil schmerzlose Diagnoseverfahren hat das Klinikum rund 165 000 Euro in die Anschaffung eines hoch modernen Ultraschallgeräts investiert.


Oberarzt Dr. Soufyane Yataghene zeigt den Schallkopf, der außen am Körper des Patienten an der unteren Herzspitze angesetzt wird. Mit seiner Hilfe und der Computer-Software neuester Generation lassen sich beispielsweise Herzklappen plastisch darstellen. Zudem lässt sich mit der 3D-Echokardiographie eine räumliche und damit wirklichkeitsnahe Darstellung des Herzens gewinnen. „Damit können wir die komplexe Anatomie des Herzens schnell und einfach darstellen und seine Funktion genau messen“, freut sich Chefarzt Breit, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie.

Foto: SHG/Harald Kiefer   
20. März 2019

  

Pressemitteilung - Download als PDF

 

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen