AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

12_VK_5. Saarl. Ethiktag

 

Interkulturelle Herausforderungen im Krankenhaus

5. Saarländischer Ethiktag im Kongresszentrum der SHG-Kliniken Völklingen

Völklingen. „Interkulturelle Herausforderungen im Krankenhaus“ hieß das Thema des 5. Saarländischen Ethiktags des Ethiknetz Saar im Kongresszentrum der SHG-Kliniken Völklingen. Dabei ging es vor allem um Kommunikationsbarrieren, die sich infolge der wachsenden Zahl von Menschen aus anderen Ländern und Kulturkreisen im Krankenhaus ergeben, sowohl bei Patienten wie auch bei Ärzten und Pflegern. Notwendig sind dabei nicht nur bessere Grundlagen sprachlicher Verständigung, sondern auch mehr Offenheit und Sensibilität im Umgang miteinander. Beispielsweise werden in manchen Kulturkreisen bestimmte Behandlungen abgelehnt, was beim ersten Hinsehen zu Unverständnis und falschen Schlüssen führen kann.

Hauptreferent der Tagung war Prof. Dr. Ilhan Ilkilic, Mediziner und Philosoph an der Universität Istanbul und Mitglied im Deutschen Ethikrat. Er beleuchtete interkulturelle Konflikte im Gesundheitsbereich und sprach sich für mehr Interkulturalität in der Ausbildung sowie für mehr Dolmetscher aus. Gesundheitsministerin Monika Bachmann lobte die Arbeit des Ethiknetzes Saar, in dem sich die Ethikkomitees der saarländischen Krankenhäuser zusammengeschlossen haben. Für die SHG-Kliniken Völklingen hatte der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Harald Schäfer die Gäste begrüßt.            
 
Unser Foto zeigt die Akteure des 5. Saarländischen Ethiktages (von links): Moderator Klaus Aurnhammer (Saarlouis), der Vorsitzende des Ethiknetzes Dr. Jürgen Guldner (Püttlingen), Prof. Dr. Ilhan Ilkilic, Monika Eiserloh (Merzig), Gesundheitsministerin Monika Bachmann, Rita Wern, Judith Oblinger (Völklingen), Ärztekammerpräsident Dr. Josef Mischo und Prof. Dr. Harald Schäfer. Bild 2 zeigt den gut gefüllten Saal des Kongresszentrums.  

Foto: SHG/Harald Kiefer
19. Februar 2019


Pressemitteilung - Download als PDF


Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen