AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

8_B_Informationstag

 

Saarlouiser Schüler beschnupperten Gesundheitsberufe

In der Ergotherapie konnten die Schüler ihren Gleichgewichtssinn testen.
Dass das Aufstehen älteren Menschen schwer fallen kann zeigte der Test im Alterssimulationsanzug.
Die jungen Gäste aus Saarlouis mit Pflege-Ressortleiterin Monika Kilburg (li.), Pascal Bennoit (r.) und Verwaltungsleiterin Dagmar Girlinger (3.v.r.).

SHG Bildung hatte zum Informationstag eingeladen

Saarbrücken/Saarlouis. Schüler der Saarlouiser Martin-Luther-King-Schule haben im Rahmen ihrer Berufsorientierungswoche einen Tag lang in die Gesundheitsberufe hineingeschnuppert. Bei der SHG Bildung auf den Saarterrassen in Saarbrücken informierten sich über die Ausbildungen in Heilerziehungspflege, Ergotherapie, Podologie, Physiotherapie und Gesundheits- und Krankenpflege. Einen Blick in die Praxis gab es anschließend bei einem Besuch in den SHG-Kliniken Völklingen.    

„Rückwärts und einlenken, einmal rum und vorwärts“, Heilerziehungspflegeschüler Michael Körner dirigiert Diana (14) im Rollstuhl über den Hindernisparcours. Den haben Körner und seine Mitschüler Thomas Jung, Sina Franz, Styben Gonzalez und Angela Lallemand für die Gäste aus Saarlouis aufgebaut. So konnten die Gäste erleben, wie es sich anfühlt im Rollstuhl zu fahren und geschoben zu werden.

Klassenlehrerin Frederike Fischer ist mit 20 Schülern gekommen, die sich speziell für die Pflege interessierten. Mädchen in der klaren Überzahl. „Kennt ihr den Beruf des Heilerziehungspflegers?“ „Nein“, mussten Diana, Julie, Luca und Sinada zugeben. Und waren erstaunt, als die jungen „HeP´s“ aus der Vielfalt ihrer Praxis berichteten. Von der Arbeit in einer Wohngruppe von Menschen mit und ohne Handicaps über die Tagesklinik der Jugendpsychiatrie bis hin zum inklusiven Kindergarten.

In den Räumen der Pflegeausbildung hat sich Vanessa in ein Krankenbett gelegt. Natürlich nicht nur so zum Spaß, sondern ausgerüstet mit Bleiweste und -hose, Gewichten an Armen und Beinen, Brille und Hörschutz. „Sich alt fühlen“ heißt das Experiment. Vanessa schafft es zwar allein ins Bett hinein, aber nicht ohne Hilfe wieder heraus. „So würde man sich also als alte Oma fühlen“, meint Anna, als sie sich mit dem Rollator vorwärtsbewegt.

Die Schüler haben bei ihrem Besuch aber nicht nur Spaß gehabt, sie haben auch viel über die verschiedenen Gesundheitsberufe erfahren, die in den Schulen der SHG Bildung unterrichtet werden. Verwaltungsleiterin Dagmar Girlinger ging ausführlich auf die Änderungen in der Pflege ein, bei der Krankenpflege, Kinderkrankenpflege und Altenpflege zu dem Beruf der Pflegefachkraft zusammengefasst werden. „Ich habe gelernt, dass die Pflege einer der interessantesten Berufe überhaupt ist“, so Girlinger. Es gibt zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten und wer bei der SHG eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege beginnt, wird von Anfang an nach Tarif bezahlt.
 
Mehr im Internet unter www.bildung.shg-kliniken.de

Fotos: SHG
24. Januar 2019


Pressemitteilung - Download als PDF

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen