AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

37_MZG_Apfelbäume

 

Apfelbäume sprießen auf dem Gesundheitscampus am Klinikum Merzig

So lasst uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen: Bürgermeister Hoffeld, Ministerin Monika Bachmann, Bernd Mege und Armin Streit (v.l.n.r.) bei der Arbeit.
Zahlreiche Gäste waren zur kleinen Feier in den Innenhof des Klinikums gekommen.

Merzig. Der Apfel, das Symbol der Kreisstadt Merzig, steht für Gesundheit, die Viez-Region und den Gesundheitscampus Merzig, in dem das Klinikum Merzig - gleichsam als Kerngehäuse - eine zentrale Rolle spielt. Zur Unterstreichung ihres gemeinsamen Anliegens haben die Initiatoren der Interessengemeinschaft jetzt einen Apfelbaum gepflanzt. Dem ersten sollen weitere folgen. Wenn die Bäume Früchte tragen, sollen die Äpfel von den Patienten und Besuchern gepflückt und verspeist werden dürfen.   

Mit tatkräftiger Unterstützung von Gesundheitsministerin Monika Bachmann griffen     Gesundheitscampus-Vorsitzender Armin Streit, SHG-Geschäftsführer Bernd Mege und Bürgermeister Marcus Hoffeld im sonnigen Innenhof des Klinikums zum Spaten. Sorgfältig versenkten sie das erste der von den Merziger Baumschulen Conrad, Grau und Leick gestifteten Apfelbäumchen fachmännisch im Boden, direkt neben einer neuen Ruhebank im geschwungenen Design. Drei dieser modernen hölzernen Sitzliegen laden jetzt auf dem Campus neben den anderen Ruhebänken zum Verweilen ein. Zwei davon hat die SHG gestiftet, eine die Streit-Gruppe.

In kurzen Ansprachen würdigten Ministerin Bachmann, Armin Streit, Bernd Mege und Bürgermeister Hoffeld die ausgezeichnete Entwicklung des Gesundheitscampus, der nach einigen neuen Ansiedlungen nur noch über wenige freie Flächen verfügt. Für das Tüpfelchen auf dem „i“ sorgte das Klinikum als Gastgeber: Auf dem Speiseplan der Patienten standen verschiedene Gerichte mit Äpfeln, und für die zahlreichen Gäste der Pflanzaktion gab es leckere Apfel-Muffins und frische Äpfel aus dem Korb.

Fotos: SHG
17. Oktober 2018


Pressemitteilung - Download als PDF


Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen