AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

1_SHG_Podologie und Podologische Praxis bleiben bestehen

 

Schließungspläne vom Tisch: SHG-Fachschule für Podologie und Podologische Praxis bleiben bestehen

Der Fortbestand der SHG-Fachschule für Podologie ist gesichert. Im April beginnt ein weiterer Ausbildungsgang.

Saarbrücken. Die Fachschule für medizinische Fußpflege (Podologie) der Saarland-Heilstätten GmbH (SHG) und die angeschlossene podologische Praxis bleiben weiterhin bestehen. Vorherige Schließungsabsichten seien vom Tisch, nachdem das saarländische Gesundheitsministerium den Fortbestand mit einem Zuschuss über 40.000 Euro gesichert hat, teilten die SHG-Geschäftsführer Alfons Vogtel und Bernd Mege mit.
 
Die Podologie-Fachschule startet im April einen weiteren Ausbildungsgang, „in kleineren Gruppen und näher an der Praxis“, so die Geschäftsführer. Interessierte können sich ab sofort bewerben. Die Fachschule und die angeschlossene Praxis befinden sich auf den Saarbrücker Saarterrassen in der Ernst-Abbe-Straße 5.

„Bei der Umstrukturierung der Ausbildung“, so Schulleiterin Martina Port, „haben wir durch die zu erwartenden kleineren Gruppen die Ausbildung so umgestaltet, dass näher an der Praxis gelehrt und gearbeitet werden kann. Dadurch erhalten wir den hohen Qualitätsstand der Ausbildung“.

Die Fachschule mit angeschlossener Schulpraxis arbeitet eng mit niedergelassenen  Ärzten/Diabetologen zusammen. Dadurch erhalten die Schülerinnen und Schüler ein vertieftes Fachwissen über relevante Krankheitsbilder. Durch den nahen Praxisbezug werden bei den Schülern die erforderlichen Schlüsselqualifikationen zur Begleitbehandlung bestehender Krankheitsbilder intensiviert.

Die Ausbildung zum/zur Podologen/in dauert zwei Jahre in Vollzeit. Eine Teilzeit-Ausbildung ist in Planung. Interessierte können vorab ein Praktikum absolvieren.

Kontakt:
SHG-Bildung, Konrad-Zuse-Straße 3a, 66115 Saarbrücken
(Martina Port, Telefon 0681/87009-37)

Foto: SHG/Harald Kiefer
16.1.2018


Pressemitteilung - Download als PDF

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen