AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

22_MZG_Absolventen Schule

 

Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Die neuen Absolventinnen und Absolventen der Merziger Krankenpflegeschule.

Examensfeier für 19 Absolventinnen und Absolventen der Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe am Klinikum Merzig

Merzig.
Sie gehen „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, die 16 jungen Frauen und drei jungen Männer, die an der Krankenpflegeschule des Klinikums Merzig ihre Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpflege erfolgreich abgeschlossen haben. Einerseits habe man ein großes Ziel, den Berufsabschluss, erreicht. Andererseits trauere man der Zeit in der Ausbildung schon ein wenig nach, sagte Eva-Maria Christ in ihrer Abschiedsrede stellvertretend für alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler. Alle hätten nicht nur gute Freunde gefunden, sondern auch sehr viel Unterstützung erfahren. Und viel Spaß gehabt, etwa bei einem gemeinsamen Ausflug nach Berlin.
 
Ein lachendes und ein weinendes Auge auch bei Schulleitung, Pflegedienstleitung und Klinikverwaltung. „Sie waren ein ganz besonderer Kurs“, lobte Schulleiter Peter Blatt, „und wir werden Sie als lebendige und kreative Gemeinschaft in Erinnerung behalten“. Ein besonderer Dank von Verwaltungsdirektor Christoph Schwarz galt den Lehrern, freien Dozenten und Praxisanleitern für ihr Engagement während der letzten drei Jahre.  

Rund die Hälfte der Absolventen werden vom Klinikum übernommen. „Wir hätten sie gerne alle gehabt, aber das lässt unser Personalschlüssel leider nicht zu“, bedauerte Schwarz. Er sei allerdings sicher, dass alle schnell einen Arbeitgeber fänden. Sascha Wilhelm vom Betriebsrat mahnte: „Bleiben Sie nicht stehen, bilden sie sich weiter, dann finden sie immer einen guten Arbeitsplatz“.

Überraschung für die Lehrer und Praxisanleiter: Für jeden gab es eine mit einem Gruppenbild der Schüler bedruckte Tasse voller Süßigkeiten. Und als Eva-Maria Christ den Song „Wunderbare Jahre“ sang, wurden alle Augen feucht. „Lasst uns Freude in die Welt bringen und sie ein kleines bisschen besser machen“, forderte Christ ihre ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschüler auf.
 
Und das sind die Absolventen: Alisa Alongi, Eva-Maria Christ, Virginia Farruggia, Alina Fixemer, Julia Gaspers, Celine Groß, Jessica Haupts, Aline Helm, Melanie Hero, Tanja Hillen-Groß, Iuliana Iftode, Jonas Lillig, Asja Mulahasanovic, Katharina Ntentes, Christian Pahlitzsch, Mike Pletsch und Nancy Wilhelm. Jahrgangsbeste waren Lilith Altmeyer und Laura Schmidt. Betreut wurde der Kurs von Jörg Fink.

Anfang Oktober werden 28 „Neue“ ihre Ausbildung beginnen.
Info: Klinikum Merzig, Telefon 06861/705-1605.

Foto: Harald Kiefer/SHG    
18.9.2017


Pressemitteilung - Download als PDF


Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen