AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

13_Neuer GF Bernd Mege

 

Geschäftsführung der SHG wieder komplett

Bernd Mege

Seit 1. April ist Bernd Mege neben Alfons Vogtel als weiterer Geschäftsführer der Saarland-Heilstätten GmbH tätig

Saarbrücken.
Der Diplom-Betriebswirt Bernd Mege ist seit 1. April neben Alfons Vogtel als weiterer Geschäftsführer der Saarland-Heilstätten GmbH (SHG) tätig. Mit der Bestellung von Mege hatte die Gesellschafterversammlung zu Jahresbeginn die operative Spitze des größten saarländischen Krankenhausträgers nach dem Ausscheiden von Dr. Kurt Wahrheit wieder komplettiert. Zugleich wurde der Dienstvertrag von Vogtel bis zum Jahresende 2017 verlängert. Er hatte die SHG zwischenzeitlich als Alleingeschäftsführer vertreten.
 
Mege ist seit Januar 2012 Verwaltungsdirektor der SHG Kliniken Idar-Oberstein und Baumholder. Zuvor war er Personalchef und stellvertretender Verwaltungsdirektor des Klinikums Merzig. Der heute 57-jährige Familienvater hat innerhalb der SHG-Gruppe an verschiedenen Standorten Führungsaufgaben erfolgreich wahrgenommen und kennt die Praxis von der Pike auf. Für verantwortungsvolle Führungsaufgaben qualifizierte Mege sich über diverse Studiengänge sowie Fort- und Weiterbildungen. Ebenfalls ist er akkreditierter Auditor im Gesundheitswesen. Seine fachliche Kompetenz bringt er auch in Verbände und Vereine ein.           

Gesellschafter der SHG sind der Regionalverband Saarbrücken, die Deutsche Rentenversicherung Saar, die Bundesknappschaft und der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. Zur SHG-Gruppe gehören Kliniken in Saarbrücken (Sonnenberg), Völklingen, Merzig, Idar-Oberstein und Baumholder mit insgesamt 2200 Betten und rund 4400 Beschäftigten (einschließlich Tochtergesellschaften).

Foto: SHG    
10.4.2017


Pressemitteilung - Download als PDF

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen