AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

11_VK_30_Jahre_grüne_Damen

 

Immer ein offenes Ohr für die Patienten

Die Grünen Damen und Herren der SHG-Kliniken Völklingen im Jubiläumsjahr.

Grüne Damen und Herren der SHG-Kliniken Völklingen feierten ihr 30-jähriges Bestehen

Völklingen. Seit 30 Jahren gibt es die Grünen Damen und Herren an den SHG-Kliniken in Völklingen. Die Mitglieder der Ökumenischen Krankenhaushilfe (ÖKH) arbeiten als ehrenamtliche Helfer. Sie besuchen die Patienten im Krankenzimmer, stehen als Gesprächspartner zur Verfügung, sind Lotsen für Neuankömmlinge und sorgen auch für Kleinigkeiten, die den Klinikaufenthalt erleichtern. Im Rahmen eines Wortgottesdienstes mit anschließendem Beisammensein wurde jetzt das Jubiläum gefeiert.            

Zeit haben und zuhören können, das zeichnet die Frauen und Männer aus, die wöchentlich abwechselnd für einige Stunden im Krankenhaus ihren Dienst verrichten und Patienten besuchen. Menschen zu helfen und in Notlagen beizustehen ist die Hauptmotivation für ihr freiwilliges Tun. Pflegedirektorin Monika Klein weiß das zu schätzen: „Sie sind eine Bereicherung für uns alle und eine unverzichtbare Stütze“.

Einblick in die Geschichte der Grünen Damen und Herren eröffneten eine Diaschau sowie die Sammlung von Zeitungsartikeln - der früheste vom August 1987 -, die Klein für die Anwesenden bereithielt. Zudem gab es als kleines Dankeschön einen Scheck über 500 Euro, den die Freiwilligengemeinschaft nach Gutdünken verwenden kann.    

Einige der Grünen Damen und Herren sind schon seit vielen Jahren dabei. So Hilke Binz und Edith Brecht (20 Jahre) sowie Elisabeth Laufer und Paul Sander (18 Jahre). Zehn Jahre und länger dabei sind Christine Deutsch, Carmen Heyer und Else Kluthe.
Nachwuchs ist stets willkommen. Wer mitmachen will, kann gerne einen Tag lang reinschnuppern. Bei Gefallen gibt es eine umfassende Einweisung. Das Mittagessen am Einsatztag ist kostenlos, ebenso das Parken im Parkhaus. Fahrtkosten werden erstattet und die ehrenamtlichen Helfer genießen Versicherungsschutz.

Info-Telefon:
ÖKH-Büro, 06898 - 12 22 95 (vormittags).

Fotos: Harald Kiefer/SHG
31.3.2017


Pressemitteilung - Download als PDF


Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen