AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

13. VK Gütesiegel Service

 

Erneut Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen“ für SHG-Kliniken Völklingen

Familienministerin Monika Bachmann übergab das Gütesiegel. Besonders freuen durften sich Ramona Kiefer (Haus Sterntaler, 4.v.r.), Martina Koch (Servicestelle Familie und Beruf, 3.v.r.) und OliverSteffen (Qualitätsmanagement, 2.v.r.).

Die saarländische Familienministerin Monika Bachmann hat erneut das Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen“ an Oliver Steffen, Leiter der Personal- und Organisationsentwicklung, und Martina Koch, Leiterin der Servicestelle Familie & Beruf, von den SHG-Kliniken Völklingen überreicht. „Die SHG-Kliniken Völklingen setzen bereits eine Reihe von Maßnahmen erfolgreich um und haben sich nach der ersten Zertifizierung nun weitere Ziele gesteckt“, lobte die Ministerin bei der Siegel-Übergabe.

So gibt es haushaltsnahe Dienstleistungen in Kooperation mit AWOZuHause und eine Kurzzeitpflege, dazu einen SHG-eigenen Pflege-Infokoffer, ein internes Pflegenetzwerk sowie eine Kooperation mit der Tagepflege LaVie an Samstagen. Diese Maßnahmen leitet die eingerichtete Servicestelle Familie & Beruf. Für neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es mit dem „Relocationservice“ ein besonderes Unterstützungsangebot, das die berufliche und räumliche Veränderung erleichtern soll.

Das klinikeigene Haus Sterntaler bietet Regelbetreuung für Kinder im Rahmen der Kindertagespflege mit angestellten Tagesmüttern sowie flexible, bedarfsorientierte Kinderbetreuung von Montag bis Sonntag von 5.30 Uhr bis 22 Uhr. In den Ferien können Kinder bei „Bring a friend“ sogar einen Freund mit zur Betreuung bringen. Auch haben Angestellte die Möglichkeit ihre Arbeitszeiten bis zu einem gewissen Prozentsatz ohne Begründung zu kürzen und nach der vereinbarten Zeit, den Stundensatz wieder auf die vorherige Anzahl hochzustufen.

„Das Engagement von Betrieben wie den SHG-Kliniken Völklingen zeigt, dass wir im Saarland auf einem guten Weg sind, das familienfreundlichste Bundesland zu werden“, sagte Bachmann.  „Und es zeigt auch, dass die Unternehmen die Herausforderungen, die nicht zuletzt mit dem demografischen Wandel in unserem Land verbunden sind, angenommen haben und ihnen aktiv begegnen.“

Verwaltungsdirektor Rudolf Altmeyer: „Alle unsere Angebote zur Vereinbarkeit von  Familie und Beruf stehen unter dem Motto ‚Den Mitarbeitern lebensphasen- und alltagsorientiert den Rücken frei halten‘. Wir möchten für die jetzigen und zukünftigen Mitarbeiter ein attraktiver Arbeitgeber sein. Hierbei haben wir auch immer unsere Patienten im Blick: denn wir sind überzeugt davon, dass zufriedene Mitarbeiter eine der Voraussetzungen für zufriedene Patienten und deren Sicherheit sind.“

In seiner Zielvereinbarung hat sich das Unternehmen für die nächsten zwei Jahre unter anderem vorgenommen, zukünftig die Angebote des Familienservices auszubauen. Dazu sollen ein Seniorenbegleitdienst, ein Abhol- und Bringservice für Kinder aus Kindergarten und die Ausrichtung von Geburtstagen im Familienhaus ermöglicht werden.

Das Gütesiegel wurde gemeinsam von IHK Saarland, Handwerkskammer des Saarlandes und Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie initiiert, um die Arbeitswelt im Saarland noch familienfreundlicher zu machen, Geleistetes zu honorieren und um zusätzliche Anreize für familienfreundliche Maßnahmen in Unternehmen und Behörden zu schaffen. Das Gütesiegel gilt jeweils für zwei Jahre.
 
Foto: SHG
21.6.2016


Pressemitteilung - Download als PDF


Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen