AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

Weisse Liste: Frauenklinik Idar-Oberstein

 

Weisse Liste: Frauenklinik Idar-Oberstein deutlich über Bundesdurchschnitt

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Klinikums Idar-Oberstein hat in der Fortschreibung des bundesweiten Krankenhaus-Vergleichs „Weisse Liste“ Spitzenwerte erhalten. Die Frauenklinik übertraf in allen Punkten den Bundesdurchschnitt teilweise sogar recht deutlich.

So sind 89 Prozent der anonym Befragten zufrieden mit der ärztlichen Versorgung, sechs Prozent mehr als im Bundesdurchschnitt. Zufrieden mit der pflegerischen Betreuung sind ebenfalls 89 Prozent (+ sieben Prozent). 83 Prozent sind zufrieden mit dem Service in der Frauenklinik (+ vier Prozent). 87 Prozent würden die Klinik vertrauensvoll weiterempfehlen (+ fünf Prozent).

Chefarzt Stefan Stein freut sich sehr über die hervorragende Bewertung. „Dieses Ergebnis haben wir dem hervorragenden Zusammenwirken unserer Mitarbeiter zu verdanken“. Stein legt besonderen Wert darauf, dass sich die Patientinnen auf seiner Station wohl fühlen. „Sie spüren, dass wir uns um sie sorgen und dass wir uns bemühen, ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie nur möglich zu gestalten, damit wir sie erfolgreich therapieren können“.  

Die Weisse Liste ist ein gemeinsames Projekt der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen. Sie spiegelt die größte Patientenbefragung in Deutschland wider. Diese wird seit November 2011 fortlaufend von AOK, BARMER GEK und der Weissen Liste durchgeführt. Die jüngste Aktualisierung fand im September dieses Jahres statt. Voraussetzung für die Ergebnisveröffentlichung sind mindestens 75 ausgefüllte Fragebögen zum Krankenhaus oder 50 zur jeweiligen Fachabteilung. Im Portal sind rund 1900 Krankenhäuser verzeichnet.

Im Internet: www.weisse-liste.de


Bildtext:
Chefarzt Stefan Stein freut sich über die hervorragende Bewertung seiner Klinik.  

Foto: Klinikum Idar-Oberstein

21.10.2013


Pressemitteilung - Download als PDF

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen