AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

Rumänische Medizinstudenten absolvierten Praktikum

 

Rumänische Medizinstudenten absolvierten Praktikum in Kliniken im Saarland und Rheinland-Pfalz

Saarbrücken. 20 Medizinstudenten der Universität Craiova haben ein vierwöchiges Praktikum an Kliniken im Saarland und Rheinland-Pfalz absolviert. Die Famulatur ermöglicht es den angehenden Ärzten, nach ihrem Studienabschluss in Rumänien an ihre Gastkliniken zurückzukehren und sich hier zum Facharzt weiterzubilden.       

An dem von der Saarland-Heilstätten GmbH organisierten und vom saarländischen Gesundheitsministerium durchgeführten Austauschprojekt nahmen neben den SHG-Kliniken auch die Kliniken der Kreuznacher Diakonie sowie das Städtische Klinikum Neunkirchen teil. Die Studenten hatten zuvor in Craiova an speziellen Deutschkursen teilgenommen und waren aufgrund ihrer fachlichen Qualifikation für den Austausch ausgesucht worden.

„Die Famulanten waren mit viel Engagement und Begeisterung bei der Sache“, berichtete Organisatorin Carmen Simmet beim Abschlussabend im Lehrinstitut für Gesundheitsberufe der SHG. In Deutschkursen am Wochenende hätten sie ihre Sprachkenntnisse noch einmal deutlich verbessern können und während ihrer Freizeit auch Kontakte zu Einheimischen geknüpft. Simmet: „Viele haben sogar Fortschritte im Dialekt gemacht und fühlten sich schon wie „dahemm““.


Zum Foto:
Die rumänischen Medizinstudenten mit ihren Betreuern beim Abschlussabend im Lehrinstitut für Gesundheitsberufe der SHG. Foto: Harald Kiefer/SHG

26.08.2013


Pressemitteilung - Download als PDF

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen