AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

SHG-VK Grüne Damen

 

Stets ein offenes Ohr und ein offenes Herz für die Patienten - Pressemitteilung, 28.02.2012

Die "Grünen Damen und Herren" der SHG-Kliniken Völklingen feierten ihr 25-jähriges Bestehen – Nachwuchs gesucht

Völklingen. Seit 25 Jahren gibt es die "Grünen Damen und Herren" an den SHG-
Kliniken in Völklingen. Die Mitglieder der Ökumenischen Krankenhaushilfe (ÖKH)
arbeiten als ehrenamtliche Helfer. Sie besuchen die Patienten im Krankenzimmer, 
stehen als Gesprächspartner zur Verfügung, sind Lotsen für Neuankömmlinge und sorgen auch für Kleinigkeiten, die den Klinikaufenthalt erleichtern. Jetzt wurde im Rahmen eines kleinen Gottesdienstes mit anschließendem Beisammensein das Jubiläum gefeiert. 
Zeit haben und gut zuhören können, das zeichnet die 22 Frauen und Männer aus, die im Wechsel von Montag bis Freitag einmal wöchentlich für einige Stunden im Krankenhaus ihren Dienst verrichten, mit "offenem Ohr und offenem Herz für die Bedürfnisse der Menschen", wie es Pastoralreferentin Ingrid Seidel formulierte. Nicht nur für die Kranken, auch für die meist älteren Helfer selbst sei die Begegnung ein wahres "Lebensmittel": sie bringe Abwechslung, Freude und Zufriedenheit in den Alltag der Ehrenamtlichen. 
Und so ist es nicht verwunderlich, dass einige von Anfang an immer noch mit dabei sind. Hilke Binz aus Wadgassen, die als Einsatzleiterin fungiert, Erika Stass aus Fürstenhausen und Ingrid Gauthier wurden für ihre 25-jährige Zugehörigkeit geehrt, Hedwig Lauer aus Völklingen für 15 Jahre. Der Anlass war es wert, dass auch die Bundesvorsitzende der Evangelischen Krankenhaushilfe (EKH), Gabriele Trull, aus Bonn gekommen war, um allen Beteiligten ihre Glückwünsche auszusprechen. 
Damit sie ihren Aufgaben auch weiterhin nachkommen können, suchen die Grünen Damen und Herren Nachwuchs. Wer sich für die Mitarbeit interessiert, kann gerne für einen Tag "reinschnuppern". Bei Gefallen gibt es eine umfassende Einweisung in das Aufgabengebiet. Das Mittagessen am "Arbeitstag" ist kostenlos, ebenso das Parken im Parkhaus. Fahrtkosten werden erstattet und die Helfer genießen während ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit Versicherungsschutz.


Info-Telefon:

ÖKH-Büro
Telefon: +49 (0) 68 98/12 22-95 (vormittags)

Vollständige Pressemitteiliung - Download als PDF (117 KB).

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen