AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

SIAP Essstörung

 

Schweizer Psychiater spricht über Essstörungen bei Männern - Pressemitteilung, 09.02.2012

Saarbrücken. Essstörungen gelten zumeist als reines Frauenproblem. Aber auch Männer leiden darunter. Für sie ist es allerdings oft ein Tabuthema. Etwa jeder zehnte männliche Jugendliche oder Erwachsene leidet an Anorexie oder Bulimie.
Was macht bei der Erkrankung den Unterschied zwischen den Geschlechtern aus und welche Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie gibt es für Männer?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Vortrags "Sind Essstörungen typische Frauenkrankheiten? Wenn das Essen bei Jungen und Männern zum Problem wird" am Mittwoch, 14. März, 18:30 Uhr, in der Aula des SHG-Lehrinstituts für Gesundheitsberufe in Saarbrücken Brebach (Scheidter Str. 35). Referent ist Dr. Lars Wöckel, Chefarzt eines Zentrums für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in der Schweiz.

Interessierte können gerne an der gemeinsamen Veranstaltung der Kinder- und Jugendpsychiatrie und des Saarländischen Institut zur Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie (SIAP) der Saarland-Heilstätten GmbH teilnehmen.

Anmeldung:

SIAP
Großherzog-Friedrich-Straße 35
Saarbrücken
Telefon: +49 (0) 6 81/38 91 27-01

Vollständige Pressemitteilung lesen - Download als PDF (43 KB).

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen