Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegehelfer (m/w/d)

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der grundpflegerischen Versorgung der Patienten im Krankenhaus, sowie der Übernahme von Assistenzaufgaben  und Unterstützung des Fachpersonals im stationären Bereich. Nach einem Jahr Vorbereitung absolvieren Sie insgesamt 2 Abschlussprüfungen (eine praktische und eine schriftliche Abschlussprüfung).

Neben sehr guten Perspektiven auf einen zukunftssicheren Arbeitsplatz nach erfolgreichem Abschluss der Gesundheits- und Krankenpflegerhelferausbildung, besteht die Möglichkeit die 3-jährige generalistische Ausbildung mit dem Abschluss „Pflegefachmann/-frau“ anzuschließen.


Infos zur Ausbildung:
Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer (m/w/d) dauert 1 Jahr in Vollzeit und beginnt am 1. April eines jeden Jahres. Jeder Kurs startet mit maximal 22 Auszubildenden.
Die Ausbildungsvergütung beträgt aktuell: 662,93 Euro


Zugangsvoraussetzungen:

  • Berufsreife (Hauptschulabschluss)
  • Erste Einblicke in den Pflegeberuf über ein mind. 2-wöchiges Praktikum im pflegerischen Bereich
  • Bereitschaft zu Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Gesundheitliche und persönliche Eignung


So bewerben Sie sich richtig:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung frühestens 1 Jahr vor Ausbildungsbeginn.

Sie bewerben sich schriftlich oder vorzugsweise per E-Mail direkt bei der Schule für Gesundheitsfachberufe wie folgt:

  • Bewerbungsschreiben mit Ihrer persönlichen Motivation zum gewählten Beruf
  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis und/oder aktuelles Zeugnis
  • Bescheinigungen und Zeugnisse aus Praktika bzw. Arbeitszeugnisse


Ein Praktikum (von mindestens 2 Wochen) hilft weiter
Warum?

  • Sie wissen dann besser, ob Ihre Berufswahl richtig ist
  • Sie können im Bewerbungsgespräch individuell über Ihre Berufsmotivation sprechen
  • Sie können erste Einblicke in das  Berufsfeld "Pflege" und die Einrichtung gewinnen
  • Sie erhöhen Ihre Chance, einen Ausbildungsplatz zu bekommen

Zurück zur Übersicht "Pflege".