Projekte

Porträt Sabrina Flaus Lehrende Pflegeassistenz Pflegefachpersonal

Sabrina Flaus
Projektleiterin
Telefon +49(0)681/87009-72
s.flausthou-shalt-not-spambildung.shg-kliniken.de


Anpassungsqualifizierung für internationale Pflegekräfte
IQ Anpassungsqualifizierung für Pflegekräfte mit im Ausland erworbener Qualifikation - ein Teilprojekt des IQ-Landesnetzwerks Saarland

Zielgruppe
Das Angebot richtet sich an Pflegekräfte, die in ihrem Heimatland eine Ausbildung oder Studium im Berufsbereich Pflege abgeschlossen haben und die Anerkennung Ihres Ausbildungsabschlusses in Deutschland anstreben.

Ziel
Das Ziel ist die Anerkennung des Berufsabschlusses zum Führen der Berufsbezeichnung „Gesundheits- und Krankenpfleger/-in“.
Gemäß des Bescheides des Landesamtes für Soziales (LAS)- Zentralstelle für Gesundheitsberufe/Landesprüfungsamt- kann zwischen einem Anpassungslehrgang oder einer Kenntnisprüfung gewählt werden.

Anpassungslehrgang
Der Anpassungslehrgang ist individuell und erfolgt in Form von fachtheoretischem und fachpraktischem Unterricht auf Grundlage der Gleichwertigkeitsprüfung des Landesamtes für Soziales (LAS) und deren Bescheid.
Bei Bedarf besteht zusätzlich die Möglichkeit zu integriertem Fach- und Sprachlernen (Pflege) durch die Arbeitsstelle Deutsch des IQ Landesnetzwerk Saarland.
Die Dauer des Anpassungslehrganges wird von dem Landesamt für Soziales individuell festgelegt.
Ein Einstieg in den Anpassungslehrgang ist jederzeit möglich.
Der Anpassungslehrgang endet mit einem Abschlussgespräch als Prüfung.

Kenntnisprüfung
Der Vorbereitungskurs zur Kenntnisprüfung unterstützt den Erwerb und die Festigung von Sprachkompetenzen im pflegerischen und klinischen Bereich durch Theorie- und Praxisphasen zur Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung.
Der Vorbereitungskurs dauert insgesamt drei Monate.
Einstiegstermine werden bekannt gegeben.
Der Vorbereitungskurs endet mit einer Kenntnisprüfung. Die Kenntnisse werden mündlich und praktisch geprüft.
Klicken Sie hier, um auf die Seite des IQ-Netzwerk geleitet zu werden.

Beginn
Am 23. August 2021 startet ein weiterer Vorbereitungskurs zur Kenntnisprüfung. Weitere Termine und Informationen erhalten Sie durch die Projektleiterin Frau Sabrina Flaus.

Kosten
Die Maßnahmen zur Anpassungsqualifizierung sind kostenlos, da das Projekt durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfond gefördert wird.

Voraussetzungen

  • Bescheid des Landesamt für Soziales – Zentralstelle für Gesundheitsberufe/Landesprüfungsamt
  • Nachweis B2-Sprachzertifikat
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Ärztliches Attest
  • Aktiver Hepatits-B-Impfschutz
  • Aktiver Masernschutz

Weitere Informationen
Für weitere Informationen vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Frau Sabrina Flaus.


IQ Landesnetzwerk Saarland

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms IQ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Es ist Teil des IQ Landesnetzwerks Saarland.

Informationen zur Anerkennung
Nähere Informationen zum Antragsverfahren zur Anerkennung einer im Ausland abgeschlossenen Ausbildung erhalten Sie beim Landesamt für Soziales.



Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).