AAA    Standort    

Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit.

Druckersymbol  

6. Verabschiedung Grün

 

Er hat das Lehrinstitut für Gesundheitsberufe geprägt wie kein Zweiter

Thomas Grün mit seinem Nachfolger Michael Lessel (rechts).

Mit Thomas Grün wurde ein kreativer Macher in den Ruhestand verabschiedet.

SHG-Geschäftsführer Alfons Vogtel scherzte: Eigentlich sei er ja nur gekommen, um sich zu vergewissern, dass derjenige, der hier in den Ruhestand verabschiedet wird, auch tatsächlich gehe. Derjenige, um den es dabei ging, war Thomas Grün, seit 33 Jahren Mitarbeiter der SHG und seit mehr als 20 Jahren Leiter des Lehrinstituts für Gesundheitsberufe. Er hat die Ausbildungsstätte geprägt wie kein Zweiter.
 
Kennengelernt habe er Grün 2007 in Peking auf den Spuren der Traditionellen Chinesischen Medizin, so Vogtel rückblickend. Typisch für den Macher: „Thomas Grün hat immer über den Tellerrand hinausgeschaut. Ich habe ihn dabei als einen der kreativsten Köpfe kennengelernt. Er hat neue Ideen nicht nur entwickelt, sondern sie auch durchsetzt“, lobte Vogtel.

Seit 1993 hat Thomas Grün das Lehrinstitut für Gesundheitsberufe – früher in Brebach, heute auf den Saarterrassen - Stück für Stück zu einer der wichtigsten Ausbildungsstätten im Südwesten gemacht. Und dies von den klassischen Ausbildungsberufen über Spezialberufe bis hin zu den neuen Studiengängen, die in der Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen (BAGSS) möglich sind.
 
Sechs Fachschulausbildungsgänge und vier Studiengänge habe er etabliert und damit für die Ausbildung von 10 000 Schülerinnen und Schülern gesorgt, resümierte Thomas Grün seine Arbeit. Manchmal sei es schwierig gewesen, und die Schule habe auch zeitweilig rote Zahlen geschrieben, beispielsweise bei der Gründung der Berufsakademie oder während des Umzugs im vergangenen Jahr. Als SHGler wolle er aber seinen ehemaligen Kollegen eines mitgeben: „Die SHG hat die Chance, sich zu einem der ganz großen Player im Südwesten zu entwickeln.“
 
Zum Abschied eine gelungene Überraschung der Kollegen: Es gab ein Buch, und zwar ein rund 200 Seiten starkes Fachbuch, in dem die Bildungskonzepte für die integrativen Studiengänge in Gesundheitsfachberufen zusammengefasst sind. Der Autor? Thomas Grün in Kooperation mit dem Rektor der BAGSS, Professor Dr. Franz Lorenz. Als Geschäftsführer der BAGSS wird Grün sich noch etwas weiter engagieren, und so wird es dem passionierten Segler aus Auersmacher sicherlich auch so schnell nicht langweilig werden.
 
Thomas Grün sei ein Visionär und ein Revolutionär, aber auch ein Chef mit Führungskompetenz, lobte der designierte Nachfolger Michael Lessel, zuvor stellvertretende Leiter im Lehrinstitut. Auf Lessels Agenda steht zunächst die Entwicklung eines Lehrplanes, um die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, der Kinderkrankenpflege und der Altenpflege zukünftig zu generalisieren und in einen einzigen Beruf münden zu lassen. Ganz wichtig ist ihm außerdem die Weiterentwicklung der Fortbildungsangebote des Lehrinstituts.
Musikalisch wurden die rund 100 Gäste der Abschiedsfeier auf dem Saarbrücker Sonnenberg vom Ensemble „Tritetto“ mit smoothigem Latin-Jazz verwöhnt.

Fotos: SHG
18.03.2016

Pressemitteilung - Download als PDF

Zurück zur Übersicht Pressemitteilungen